Halloween.de - Das Halloween & Horror Magazin > Neuigkeiten > An Weihnachten holt Dich der Krampus

An Weihnachten holt Dich der Krampus

Wir haben schon oft über ihn berichtet: Den unheimlichen Helfer vom Nikolaus. Den gehörnten Rutenträger. Krampus ist sein Name und in vielen Regionen des Landes verbreitet er auch heute noch Furcht und Schrecken, lässt kleine Kinder nicht nur mit frohem Herzen dem Weihnachtsfeste entgegen schauen. Nun hat sich auch Hollywood des dunklen Weihnachtsboten angenommen und wir verlosen zum Kinostart von “Krampus – Die Macht der Rute” am 3. Dezember drei krampusweihnachtliche Fanpakete.

Krampus Film (4)

Der düstere Begleiter des Nikolauses

Der Krampus ist auch heute noch in Teilen Mittel- und Südeuropas der Begleiter vom Nikolaus. Oft mit einer Tiermaske vermummt oder als Dämon und Teufel verkleidet. Er hat ein pelziges Äußeres und trägt eine Kiepe. In der sind nicht etwa Geschenke für die Kinder. Nein, dort werden die unartigen Kinder hinein geworfen, wie auf vielen historischen Weihnachtskarten anschaulich zu sehen ist. In manchen Gegenden treten sie sogar in Gruppen auf.

Krampus-Postcard-(1)Krampus-Postcard-(3)Krampus-Postcard-(2)

Der Lauf der Krampusse

Noch heute verkleiden sich Menschen beim sogenannten Krampustreiben zwischen Dezember und Januar (meist aber am 5. Dezember) als Krampusse. So zum Beispiel in Österreich, Tschechien, Ungarn oder auch Norditalien. Dann ziehen sie mit viel Lärm und Radau durch die Dörfer und schlagen mit ihren Ruten um sich. Manchmal schlägt auch jemand zurück. Angeblich soll es jedes Jahr mehrere Verletzte bei den Krampusläufen geben. (Und nicht nur unter den Besuchern)

Während der Zeiten der Inquistion war das teuflische Krampuslaufen übrigens verboten. Schliesslich sollte sich niemand als Teufel verkleiden. Nur in schwer zugänglichen Gegenden wurde der Brauch heimlich weitergeführt, bis er im mittleren 19. Jahrhundert wieder in die Öffentlichkeit zurückkehrte.

In den reformatorischen Gegenden wurde der Krampus im Laufe der Zeit vom harmloseren Knecht Ruprecht verdrängt.

mw-inline-lang--Teufel



Jetzt auch im Kino

Im Hollywood-Film “Krampus – Die Macht der Rute“ ist er jetzt aber wieder im ganzen Land unterwegs und bestraft all jene, die nicht an den Zauber des Weihnachtsfests glauben. Und das tut der kleine Max nicht. Für ihn ist Weihnachten nichts weiteres, als ein Albtraum in Familie. Die Verwandten kommen zu Besuch, meckern die ganze Zeit, beschweren sich und der Weihnachtsmann hat auch nicht auf seinen Brief geantwortet. Das bringt den Jungen dazu, dem Weihnachtsfest abzuschwören. Und das hätte er mal lieber nicht getan. Denn nun kümmert sich der Krampus persönlich um die Angelegenheit.

Krampus Film (2) Krampus Film (1)Krampus Film (3)

So ganz hält sich die Verfilmung also nicht an die historische Überlieferung. (Hoffentlich wird die Produktionsfirma dafür nicht vom Krampus geholt.) Das macht aber nichts, denn für die Umsetzung (Drehbuch und Regie) zeichnet sich niemand anderes als Michael Dougherty verantwortlich. Dieser hat den in Fankreisen (zu recht) äußerst populären Halloween-Kracher “Trick ‘r Treat“ geschrieben und inszeniert.

Sein neuester Streich widmet sich nun also (nach Halloween) dem beliebten Weihnachtsfest und ist eine tolle weihnachtliche Horrorkomödie geworden.

Ab dem 3.Dezember lädt der Krampus (fast) die ganze Familie zum weihnachtlichen Kinobesuch der anderen Art ein. Einer der schönsten Weihnachtsfilme seit “Gremlins“. Der Kürbiskönig freut sich schon.

Links

Facebook: facebook.com/Krampus.DE
Website: krampus-film.de



Trailer


Verlosung

Damit auch Dein Weihnachtsfest schön krampig wird, verlosen wir zum Kinostart am 3.Dezember drei feierliche Krampus-Fanpakete bestehend aus je einer Schneekugel, einer Weihnachtskugel und einem Poster.

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantworte einfach folgende Frage:

Glaubst Du an den Zauber der Weihnachtszeit?

Krampus-Verlosung

Deine Antwort schickst Du uns bitte bis zum 10. Dezember 2015 als Kommentar, indem Du sie unten in das Textfeld schreibst!

WICHTIG: Schreibe unbedingt Deine E-Mail-Adresse, Deine Anschrift und Deinen vollständigen Namen mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht!


Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.



 

Tags: , ,

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar