Halloween.de - Das Halloween & Horror Magazin > Verkleidung > Halloween Kostüme selber machen > Zombie Make-up Schminkanleitung

Zombie Make-up Schminkanleitung

Zombie Make-up Schminkanleitung

Wer es lieber gemächlich und blutrünstig mag, der ist mit einem eindrucksvollem Zombie-Make-up bestens bedient. Offene Wunden, bleiche Haut und eine abgefallene Nase lassen viele sensible Partygäste nur schwer einen spontanen Würgereiz unterdrücken. Zwar sind Zombies erfahrungsgemäß nicht besonders Smalltalk-affin, aber seit den rennenden Zombies aus “Resident Evil” oder der Neuverfilmung von “Dawn Of The Dead” sind die alten Konventionen nicht mehr bindend. So spricht nichts mehr gegen einen charmant mit den weiblichen Leichen plaudernden Zombie-Kavalier, während sich der Werwolf auf der Tanzfläche und in der Toilettenschlange zum Idioten macht. Nur den inneren Drang, anderen Partygästen das Hirn oder die Gedärme auszuschlabbern, solltest Du lieber im Zaum halten.


Vorbereitung

Für das Zombie Make-up  benötigst Du das Zombie Deluxe Set von maskworld.com.

Dieses enthält:

  •  Fleischwunden aus Latex
  •   Zombienase aus Latex
  •   Zombiezähne mit Abformmasse
  •   Crème Make-up, z. B. Wunden Make-up von maskworld.com
  •   Mastix Hautkleber (12 ml)
  •   Mastixentferner (50 ml)
  •   Special FX Horrorhaut
  •   Blut Wundschorf

fleischwunden-aus-latexzombienasezombiezaehnwunden make up


mastix hautkleber

mastix entfernerspecial-fx-horrorhautschorf2

Du brauchst eine saubere Arbeitsfläche und einen Spiegel. Helles Licht und warmes Wasser sind wertvolle Helfer für ein gutes Ergebnis.

Außerdem solltest Du folgende Dinge parat haben:

  • eine kleine Schere (am besten eine Nagelschere)
  • einen Schminkpinsel und Schwämme (Du kannst aber auch nur Deine Finger verwenden)
  • etwas Küchenpapier oder Schminktücher
  • einige Wattestäbchen

Falls Du Effektkontaktlinsen (z.B. Zombie Kontaktlinsen oder rote Kontaktlinsen) tragen möchtest, denk bitte daran, sie VOR dem Einschminken der Augen einzusetzen!

hw-inline-lang-zombie-2



1. Anpassen der Zähne


bild-110Schritt 1

Löse die gesamte Abformmasse aus den Beuteln heraus und knete die beiden Komponenten (braun & weiß) mit den Fingerspitzen SCHNELL (ca. 10 Sekunden) zusammen, bis die Mischung einen einheitlichen Farbton angenommen hat und forme daraus eine schmale Rolle in der Länge des Gebisses.


bild-22Schritt 2

Lege die Rolle in das Gebiss. Drücke die Masse solange vorsichtig und gleichmäßig in das Gebiss hinein, bis etwas Silikon aus den Löchern an der Unterseite hervortritt. Je gleichmäßiger die Masse verteilt ist, umso besseren Halt haben Deine Zähne und das Gebiss kann unzählige Male verwendet werden.

Achte darauf, zügig vorzugehen, denn die Dentalmasse härtet rasch aus.


bild-32Schritt 3

Setze nun das Zombie Gebiss mittig auf Deine Zähne auf und drücke es mit geringem Druck an, bis Deine Zähne auf dem Kunststoff aufsetzen. Gleiche die Dentalmasse mit Deiner Zunge zwischen Gebiss und der Rückseite Deiner Zähne an. Nach ca. fünf Minuten ist die Masse ausgehärtet und Du kannst das Gebiss vorsichtig nach unten abziehen.

Nun kannst Du mit dem Schminken beginnen und die bereits angepassten Zähne am Ende ganz einfach einsetzen.


 2. Anpassen der Latexteile


zombie-schminkanleitung-4Schritt 4

Schneide von der Innenseite der Latex-Zombienase die Nasenlöcher frei. Entferne erst ein wenig und schneide dann Stück für Stück so große Löcher, dass Du bequem atmen kannst.


zombie-schminkanleitung-5Schritt 5

Wir empfehlen, alle Latexteile schon vor dem Ankleben zu bemalen. Das spart Zeit und macht es leichter, Details in Ruhe zu gestalten. Nutze dazu ein Crème Make-up oder eine gute Wasserschminke. Du kannst auch stark verdünnte Acrylfarben nehmen, die Du dann sogar auf der Latex-Applikation lassen kannst.


Anpassen der Zombie Nase für das ZombieschminkenSchritt 6

Setze Dir die Nase einmal ohne Kleber auf, um die Passform und die gute Wirkung zu überprüfen. Stelle sicher, dass Du gut durch die Nasenlöcher atmen kannst. Die Zombienase sollte nicht so hoch sitzen, dass sie spannt, aber auch nicht so tief, dass sie beim Ausatmen “flattert”.


zombie-schminkanleitung-7Schritt 7

Verteile den Mastix mit dem Pinsel dünn auf die Stellen Deiner Nase, wo der Latex auf Deiner Haut direkt aufgelegen hat.


zombie-schminkanleitung-8 Schritt 8

Rolle die Klebefläche nun mit einem Wattestäbchen ab oder tupfe den Kleber mit einem Finger in die Haut ein, bis er Fäden zieht. Setze die Nase dann auf und drücke sie mit sauberen Fingern einige Sekunden fest an.


zombie-schminkanleitung-9Schritt 9

Platziere die Fleischwunden an Stellen im Gesicht, die Dir gut gefallen und nicht übermäßig bewegt werden. Achte darauf, dass Du sie nicht auf behaarte Stellen legst, weil sie dort nicht gut halten und sich nur mühsam wieder entfernen lassen.


zombie-schminkanleitung-10Schritt 10

Alternativ kannst Du die Horrorhaut direkt zum Aufkleben der Fleischwunden benutzen. Verteile sie tupfend auf die vorgesehene Klebefläche und drücke dann das Latexteil kurz an.



3. Auftragen der Horrorhaut


zombie-schminkanleitung-11Schritt 11

Du kannst die Übergänge mit der Horrorhaut fast unsichtbar gestalten. Trage die flüssige Haut dazu mit einem Wattestäbchen in kleinen, etwas unregelmäßigen Tupfern vom Rand der Applikation weg auf – so entsteht ein hauchfeiner Übergang.


zombie-schminkanleitung-12Schritt 12

Trage die Horrorhaut nun großflächig auf, um die Haut alt und runzelig zu gestalten, oder sie sogar in Fetzen herunterhängen zu lassen. Verteile sie in dünnen Schichten, etwas mehr davon kannst Du an Händen oder Wangenknochen einsetzen. Bevor Du die Flächen überschminkst, muss die Horrorhaut ganz trocken und durchsichtig sein. Dazu kannst Du einfach etwas warten oder einen Fön benutzen. Nimm Transparent-Puder, um die Horrorhaut etwas abzupudern und besser schminkbar zu machen.



4. Schminken der Zombiemaske


zombie-schminkanleitung-14Schritt 13

Verwende weiße Schminke, um Dein Gesicht ganz blässlich und wächsern zu machen. Trage es auf der großen Fläche nur sehr dünn auf. Das reicht, um einen ganz ungesunden, totenstarren Ausdruck zu erzielen. Verwende das Make-up dann etwas dicker, um die knochig hervorstehenden Stellen zu betonen.


zombie-schminkanleitung-15Schritt 14

Nimm ein dunkles Rot, um die tief eingefallenen Stellen zu gestalten. Die Haut wird dort auch wie wund und leichenfleckig aussehen. Verteile es sehr sparsam und nutze Deine sauberen Finger, um einen fleckigen, verwesenden Eindruck zu erzielen.


zombie-schminkanleitung-16Schritt 15

Nutze nun blaue Schminke, um den roten Flächen eine weitere Farbe und mehr Tiefe zu geben. Setze es auch mal einzeln ein, um der blassen Haut etwas Erfrorenes, Leichenkaltes zu verleihen. Du kannst auch die Lippen damit dünn bemalen, dann wirken sie ganz blutleer.


zombie-schminkanleitung-17Schritt 16

Setze Braun dezent ein, um nur die tiefsten Stellen zu gestalten. An den Augenhöhlen, den Nasenlöchern, an den Schläfen und unter dem Kinn entstehen so tiefe Senken.


zombie-schminkanleitung-18Schritt 17

Nimm einen Zahnstocher oder einen Stielkamm, um in die geschminkte Horrorhaut Löcher zu rupfen. Drücke dazu sanft in einem flachen Winkel in die getrocknete Schicht, bis ein kleines Loch entsteht. Hebe dann die künstliche Haut solange an, bis eine Blase entstanden ist, die Dir von der Größe und Form her gefällt.


zombie-schminkanleitung-19Schritt 18

Mit einem dunklen Rot kannst Du den aufgeplatzten Hautstellen optische Tiefe und den Eindruck von rohem Fleisch verleihen.


zombie-schminkanleitung-20Schritt 19

Fülle die Latexwunden und die selbst gestalteten Hautlöcher mit etwas Wundschorf, um ihnen einen glänzenden, blutigen Touch zu geben.

Und schon ist ein unheimlicher Zombie entstanden! Nutze z. B. weiße Kontaktlinsen, um Deinem Untoten einen Angst einflößenden Ausdruck zu verleihen oder verwende etwas Theaterblut, um furchterregende und filmreife Effekte zu erzielen.



Zombie Make-up zum selber schminken

Abschminken:


Der Mastixentferner ist eine milde alkoholische Lösung, die ein einfaches und schnelles Abnehmen der Latexteile ermöglicht. Zum Lösen der Latexteile nutzt Du am besten Wattestäbchen, die mit reichlich Mastixentferner getränkt sind. Damit fährst Du zwischen den Latexteilen und Deiner Haut entlang. Außerdem kann man ihn benutzen, um überflüssigen Mastix von der Haut zu entfernen.

Auch die Latexteile sollten immer gründlich gereinigt werden. Entferne die Schminke vollständig mit warmem Wasser und Seife, sowie den Mastix mit Mastixentferner. Trockne die Applikation dann und bewahre sie trocken und dunkel auf. Dann werden Deine Latexteile lange halten und beste Verwandlungsergebnisse erzielen.



Tags: , , ,

13 Kommentare »

  1. boahH !
    SchHonN alLs iChH DasS bilD AngUckE ..
    WirD miR SchHlecHt !!

    DasS iSt DasS GrusElLigSteE WasS IchH JehH GesEhEn HAbE .. :D

    Comment von Alexandra — 10. Oktober 2009 @ 10:37

  2. suppi

    Comment von gurtuz — 12. Oktober 2009 @ 18:51

  3. heii leute das ist soo gruselig ich mache das bestimmt !!!

    Comment von traysi — 18. Oktober 2009 @ 14:06

  4. Dis sieht ja über geil aus und nur mit wunden und farbe und diesem zeug das sieht hamma aus
    DANKE FÜR DIESEN TIPP
    Bis dann happy halloween an euch alle
    XD

    Comment von sue — 29. Oktober 2009 @ 10:05

  5. soll das ein brechreiz ausführen?! wenn ich mir das anschau wird mir schon übel.. echt gaihl hinbekomm lob an die profis ;D *grins*

    Comment von melliiXx — 29. Oktober 2009 @ 22:27

  6. wo kann man sowas machen lassen ?
    bitte schnell um antwort bis morgen :D

    Comment von Blade — 30. Oktober 2009 @ 16:41

  7. Hallo Blade! Also machen lassen, kann man das schonmal gar nicht. Du musst es selber tun oder Dir dabei helfen lassen. Dazu benötigst Du ein Schminkset. Das kannst Du u.a. hier kaufen. Bis morgen wird das aber nicht klappen. Es sei denn, Du wohnst in Berlin und hast die Möglichkeit im Ladengeschäft vorbei zu schauen. Wenn das nicht der Fall sein sollte, kann ich Dir nur raten mal bei unseren Alternativen Schminktipps für Zombies vorbeizuschauen. Dein Kürbiskönig

    Comment von Der Kürbiskönig — 30. Oktober 2009 @ 17:10

  8. sehr geile anleitung! mal schauen, ob ich das heute abend auf den schirm kriege :D

    Comment von sebi — 31. Oktober 2009 @ 11:45

  9. Hallo, jaa das schaut cool aus. Habe mir auch son set geholt ..bloß jetz zweifele ich ob das genau so wird wie auf der verpackung…
    naja ich mein in der gebrauchsanleitung hat der typ weiße schminke auf der verpackung ist der zombie aber bräunlicher ..

    Comment von Eduard — 24. Oktober 2010 @ 22:54

  10. COOL

    :) ;) :-O

    Comment von anja horror — 24. Oktober 2011 @ 19:16

  11. [...] Zombie 3 [...]

    Pingback von Ideen und Anleitungen für Halloween-Kostüme / Verkleidungen | Kostenlose-Schnittmuster.de — 30. September 2012 @ 22:40

  12. Boar ob das betrunken noch klappt mit dem Maskenentfernen…

    Nylonstrumpf, Gelantineplatten, Stärke und Lebensmittelfarbe tut es übrigens auch …

    Comment von erma — 1. November 2012 @ 15:13

  13. [...] in meinem Shop - meer-der-ideen.deJetzt bestellen: Originelle Halloween-Kostüme - Amazon.deTutorial: Profi-Schminktipps für den Zombie-Look - halloween.de Das interessiert Dich bestimmt auch:Passend zu diesem Artikel habe ich hier einige [...]

    Pingback von Halloween Shirts für die gruseligste Zeit des Jahres » MEER DER IDEEN® Der kreative Blog — 15. Juli 2013 @ 12:04

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar