Halloween.de - Das Horror & Grusel Magazin für Halloween > Empfehlungen > Musik > Midnight Syndicate

Midnight Syndicate

Das Mitternachts-Syndikat produziert Soundtracks für Horrorfilme. Für Horrorfilme, die es nicht gibt. Oder anders formuliert: für Filme, die nur im Kopf des Hörers entstehen.

Das 1995 gegründete, amerikanische Musik-Duo besteht aus Edward Douglas und Gavin Goszka. Vor der Produktion einer neuen CD entscheiden sie sich für ein Thema, wie z.B. Irrenhaus oder Zirkus. Dann beginnen sie zu recherchieren, lesen alte Zeitungsartikel, schauen stapelweise Filme und besuchen alte Irrenhäuser, Sideshow & Zirkusvorstellungen. Anschließend beginnt die Arbeit an der Musik. Das Ergebnis ist ein Soundtrack, der sich nicht irgendwelchen filmischen Einschränkungen unterordnen muss und somit fett die Klischee-Butter auf das musikalische Brot schmieren kann.

Da orgelt, stöhnt und ächzt es, dass es eine schauerliche Freude ist. Bereits 15 CDs haben Midnight Syndicate mit diesem Konzept produziert. Kein Wunder, dass sie in den USA so etwas wie die Standardvertonung des Halloweenfestes sind. In zahlreichen Haunted-House-Attraktionen erzeugt der liebliche Soundtrack der beiden Horrorfreunde eine wohlige Gänsehaut auf dem Trommelfell des Besuchers. Auch die Halloweenpartys von Playboy-Chef Hugh Hefner werden mit den Soundtracks von Midnight Syndicate beschallt. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als Gothic Fantasy Horror Soundtracks. Ein Album, das sich direkt dem Halloween-Fest widmet, gibt es natürlich auch.


Musikvideo Midnight Syndicate – Dark Legacy

Bei soviel Nähe zum Film, wundert es nicht, dass es ein großer Traum von Midnight Syndicate Mastermind Edward Douglas war, einmal seinen eigenen Film mit einem Soundtrack zu veredeln. Das hat er mit dem Film “Dead Matter“ (Rage 2), wo er für das Drehbuch und die Regie verantwortlich ist, verwirklicht. Eigentlich handelt es sich dabei “nur“ um ein Remake eines Kurzfilmes, den er mit geringem Budget bereits zu College-Zeiten produzierte. Für die unterhaltsame Neuauflage konnte Tom “Sex Machine” Savini gewonnen werden. Und dass der Film mit einem fetten Soundtrack glänzt, versteht sich natürlich von selbst.

Trailer Dark Matter (Rage 2)

Wer also seine nächste (Halloween-)Party musikalisch stilvoll untermalen will, weiß nun, wohin er sich wenden kann. Das Mitternachts-Syndikat wird Dir sicherlich ein Angebot machen, welches Du nicht ablehnen wirst. Zum Beispiel auf Amazon oder so.


Links: midnightsyndicate.com


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar