Der Yark – Monster Hörspiel mit Geschmack

0

Der Yark ist ein ausgesprochener Feinschmecker. Nur frisches Kinderfleisch kommt in sein riesiges, zahniges Maul. Genüsslich lässt er ihre kleinen Knochen knacken und lutscht ihre Augäpfel, wie Karamellbonbons oder schlürft ihr Gehirn. Doch der Yark hat so eine feine Zunge und einen so empfindlichen Magen, dass er nur die braven Kinder essen kann. Unartig sein verändert die chemische Zusammensetzung eines Kindes. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Davon wird dem Yark schlecht und er muss sich übergeben oder Schlimmeres.

Nun ist es aber so, dass es heutzutage immer weniger brave Kinder gibt, was sich zunehmend zu einem ernsten Ernährungsproblem auswächst. Der Yark droht zu verhungern und wird schon bald auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Monsterarten stehen.

Brave Kinder schmecken am besten

Yark-Hoerbuch-CoverDoch kurz vor dem Aussterben kommt dem Monster eine rettende Idee. Kurzentschlossen stiehlt er dem Weihnachtsmann die Liste mit den braven Kindern und beginnt diese Liste mit den kulinarischen Köstlichkeiten abzuarbeiten. Aber einfacher gesagt, als getan. Die kleine Charlotte hat nur auf das Erscheinen des Yarks gewartet, um endlich einmal unartig sein zu müssen. Sie hat es satt, brav zu sein. Bei der nächsten Adresse führt eine schreckliche Verwechslung nicht nur zum Verlust der wertvollen Liste, sondern auch dazu, dass der Yark mitten in der Nacht krank und entkräftet mit einem Leuchtturm kollidiert.

Yark in Not

Als das Monster wieder erwacht, findet es sich in einem großen Bett wieder, neben dem ein kleines Mädchen sitzt, das ihm ständig Heilkräuter in das riesige Maul wirft. Madeleine heißt das zauberhafte Wesen. Und sie gäbe eine köstliche Mahlzeit ab. Zu dumm nur, dass der Yark so ein sensibles Wesen ist. Schon bald hat es die kleine Madeleine in sein haariges Herz geschlossen, was es ihm unmöglich macht, das leckere, unschuldige Wesen zu verschlingen. Doch der Hunger des Yarks wächst immer weiter …

Hörbuchadaption des zauberhaften Bilderbuches von Bertand Santini

“Der Yark“ ist eine ungekürzte Hörbuchversion des zauberhaften und wunderschön illustrierten Bilderbuches von Bertrand Santini (Text) und Laurent Gapaillard (Illustrationen), welches bei uns im Verlag Stuart & Jacoby erschienen ist. Gelesen wird der Text von der Schauspielerin Mechthild Großmann, die den meisten Hörern vor allem aus dem Tatort Münster bekannt sein dürfte. Sie liest die schwarzhumorige und romantische Geschichte mit ihrer markanten knarzig-rauchigen Stimme, als wäre ihr nach einer durchzechten Nacht eingefallen, dass sie ja noch ein Hörbuch einsprechen muss. Passt wie ein braves Kind in einen Yark-Magen. Abgerundet wird die ganze Produktion mit eingestreuter Musik von Gerd Bessler.

FazitIllustration

Endlich eine Monstergeschichte, die sich etwas traut. Hier werden tatsächlich noch Kinder gefressen und es wird genüsslich beschrieben, wie das Monster dabei vorgeht. Das ist vermutlich für kleine Kinder starker Tobak und würde für zahlreiche schlaflose Nächte sorgen. (Obwohl die Geschichte recht präzise Anweisungen gibt, wie man dem Yark entgehen kann. Auch wenn ein vollgeschissener Schulranzen am Morgen sicherlich nicht das Herz jeder Mutter höher schlagen lässt.). Somit wird das Hörbuch auch erst ab 9 Jahren empfohlen.

Die Geschichte findet eine schöne Balance zwischen schwarzem Humor, Pippi-Kacka-Witzen und romantischem Happy End. Und das Hörbuch kann das alles dank der charmant knarzigen Mechthild Großmann kongenial umsetzen.

Alle Illustrationen von Laurent Gapaillard. Die Rechte der Abbildungen liegen bei Argon Hörbuch
hw-inline-lang-mutanten-und-kreaturen



Verlosung

Der-Yark-Gewinnspiel

Wenn Du Dich oder Deine Kinder gerne mit dem Yark bekannt machen willst, nimm an unserer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es (mit freundlicher Unterstützung des Argon Verlages) 3 Exemplare des Hörbuchs „Der Yark“. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, beantworte einfach folgende Frage:

Was würdest Du Unartiges tun, um dem Yark zu entkommen?

Deine Antwort schickst Du uns bitte bis zum 16. Juni 2015 als Kommentar, indem Du sie unten in das Textfeld schreibst! Schreibe unbedingt Deine E-Mail-Adresse, Deine Anschrift und Deinen vollständigen Namen mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht!

Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here