Halloween.de - Das Horror & Grusel Magazin für Halloween > Geschichte & Hintergrund > Fragen Sie Dr. Kürbis! > Warum verkleidet man sich zu Halloween gruselig? – Fragen Sie Dr. Kürbis

Warum verkleidet man sich zu Halloween gruselig? – Fragen Sie Dr. Kürbis


Die Frage:

Lieber Dr. Kürbis!

Bald ist wieder Halloween und meine Freunde nerven mich mit ihrem [keine Schimpfwörter bitte - der Kürbiskönig]-Verkleidungskram. Warum die janze Gruselverkleidungsnummer? Ist das nicht super-kindisch???

Vielen Dank!!!!

Ronny

 


Die Antwort:

 

Lieber Ronny,

einleitend möchte ich sagen, dass es bei Halloween vor allem um Spaß und Freude geht. Wenn Du keine Freude am Verkleiden hast, dann verkleidest Du Dich eben nicht. Doch nun zu Deiner Frage:

Die Idee, sich zu Halloween zu verkleiden, entstand bereits während des ausgehenden Mittelalters in Westeuropa. Die Feiertage Allerheiligen und Allerseelen wurden häufig begleitet von Paraden in Verkleidung, wilden Partys und Zügellosigkeit aller Art. Im ausgehenden 18. Jahrhundert war das Halloween Fest in England bereits ein großes gesellschaftliches Ereignis, das besonders in den Ballungsräumen karnevaleske Ausmaße annahm. Doch mit dem Spaß war es bald vorbei: Die aufkommende viktorianische Ära bewirkte eine spürbare gesellschaftliche Abkühlung und aus dem wilden Treiben am Vorabend des Allerheiligenfestes wurde nunmehr ein Feiertag für Kinder – von Erwachsenen wurden Anstand und Würde erwartet.

Eine der ersten Quellen für tatsächliche Verkleidungen datiert auf 1895, wo die sogenannten “Guisers” (von engl. disguise – Verkleidung) in Schottland erwähnt werden: Kinder, die in Verkleidung von Haus zu Haus ziehen, um Obst und Süßigkeiten für das Halloweenfest zu erbeten. Um 1900 herum ist der Brauch, sich zu verkleiden, in Nordamerika, Großbritannien und Irland überliefert. 1911 berichtete eine Zeitung in Kingston, Ontario (Kanada) von verkleideten Kindern, die durch die Nachbarschaft streiften.

Bezogen sich die ersten Verkleidungen noch stark auf die heidnische Herkunft des Feiertages, wurden spätestens in den 1930er Kostüme populär, die auf Ikonen aus Film, Buch und Radio basierten. Ebenfalls in diesem Zeitraum gründeten sich die ersten Unternehmen, die sich auf die Produktion und Verkauf von Halloweenkostümen spezialisierten. Vorher wurden die Verkleidungen eher im trauten Heim mit Mitteln, die dort zur Verfügung standen, hergestellt.

Die Kinder, die in dieser Zeit aufwuchsen, wurden irgendwann erwachsen. So feierten ab der Mitte des 20. Jahrhunderts auch wieder zunehmend Erwachsene den Tag vor Allerheiligen, verkleideten sich und begründeten so den Brauch von Halloween als Fest für die ganze Familie, wie wir es heute kennen.

Tatsächlich sind die Verkleidungsbräuche zu Halloween mittlerweile in einem Maße diversifiziert, dass man nicht unbedingt von einem Gruselgebot sprechen kann. Neben den klassischen, nach wie vor auf der alten Allerheiligen-/Allerseelen-Thematik aufbauenden Motiven wie Monstern, Vampiren und Untoten tragen die Feiernden heute Kostüme aus allen möglichen Bereichen. Gerade kleine Mädchen verkleiden sich häufig gänzlich ungruselig als Prinzessin oder Ballerina. Auch Filmmonster, Superhelden, Charaktere aus Film und Fernsehen, popkulturelle Ikonen und vieles mehr stehen Pate für die heutigen Halloween Kostüme.

Fazit:

Halloween mit all seinen Aspekten, ist ein Ereignis für Groß und Klein und im Vordergrund steht das gemeinsame Erleben einer guten Zeit. Das klassische Gruselthema ist aufgrund der Herkunft des Festes nach wie vor prominent vertreten, tritt aber, gerade bei den Verkleidungen, zunehmend in den Hintergrund.

Dein Dr. Kürbis


Du hast auch ein Frage an Dr. Kürbis? Dann schreibe eine Mail an: frage@halloween.de


7 Kommentare »

  1. warum verkleidet man sich jezt genau an HALLOWEEN???

    Comment von jane — 7. Mai 2012 @ 16:10

  2. voll komisch!

    Comment von jane — 7. Mai 2012 @ 16:11

  3. Liebe Jane! Weil man an Halloween die bösen Geister vertreibt und das klappt nun mal am besten, wenn man sie in gruseligen Kostümen erschreckt. Aber: Stand das da nicht schon so in dem Artikel? Dein Kürbiskönig

    Comment von Der Kürbiskönig — 7. Mai 2012 @ 16:22

  4. Meine Tochter (5) möchte gerne dieses Jahr als Tote Prinzessin gehen, jedoch weiß ich noch nicht ganz wie ich sie schminken soll… Meine Idee bis jetzt war ihr das halbe Gesicht mit Wundschorf – Verkrustetem Blut zu schminken, was hält ihr davon?? und weiß jemand vielleicht wo ich günstig ein Prinzessinnen Kleid her bekommen könnte oder ein altes weißes Kleid in 116???

    Comment von Veranika — 24. Oktober 2012 @ 12:30

  5. hallo dr.kürbis
    ich habe 6 fragen zu Halloween
    1:warum verkleidet man sich
    2:warum werden Kürbisse gebastelt
    3:woher kommt der Name samhain
    4:warum zündet man große feuer an
    5:was heist “treats”
    6:was wird in der christlichen Religion am 1 November gefeiert

    Comment von Hendrik Booooom — 14. Oktober 2014 @ 10:50

  6. Hallo Hendrik, die antwort auf fast alle Deine Fragen findest Du in den folgenden Artikeln:
    Halloween – Ursprung und Geschichte
    Halloween – Brauchtum und Legenden
    Treats kann man im Halloweenzusammenhang in etwa mit “Leckereien” übersetzen. Viel Spaß beim Lesen. Dein Kürbiskönig

    Comment von Der Kürbiskönig — 14. Oktober 2014 @ 12:09

  7. Wow Freunde, wirklich fasssizionelle Komments hier! Ich habe dann aber auch nochmal eine Question!!! Wieso sollte ich mich noch mit 50 Jahren verkleiden? Aber irgendwie stehe ich drauf!!!

    Comment von Chris — 1. Juni 2016 @ 10:10

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar