Hölle der Großstadt – The Purge: Anarchy

0

Die Story des kleinen, aber feinen Thrillers The Purge sorgte 2013 bei Fans und Kritikern gleichermaßen für Aufsehen: Im Jahr 2022 bestimmt die neue Regierung, dass in der alljährlichen Purge-Nacht für 12 Stunden alle Verbrechen inklusive Mord legal sind. Während sich die Handlung des ersten Teils noch um eine reiche Familie in ihrem belagerten Haus drehte, erfährt man in der Fortsetzung The Purge: Anarchy endlich, was auf den Straßen passiert. Anlässlich des Kinostarts am 31. Juli verlosen wir 3 Fanpakete zu dem mit Spannung erwarteten Überlebenstrip.

Und freundlich grüßt der Maskenkiller

America the Beautiful

Im Amerika der Zukunft ist die Purge-Nacht schon zu einer echten Tradition geworden. Mit den ach so geliebten Waffen auf alles ballern, was sich bewegt? F#ck yeah! Doch nicht alle Bürger von ‚Murica sind so begeistert von dem blutigen Schützenfest. Das junge Pärchen Shane und Liz will zum Beispiel einfach nur so schnell wie möglich von den Straßen runter und bei einer Verwandten unterkommen. Nach einer seltsamen Begegnung mit fies maskierten Jugendlichen (die Jungs auf dem Bild oben) gibt ihr Auto allerdings mitten im Nirgendwo den Geist auf. Schnell stellt sich heraus, dass die Gang ihre Benzinleitung gekappt hat. Als die Verursacher dann pünktlich zum Beginn der Säuberung am Horizont auftauchen, ahnt das Paar, dass es von den bösen Buben ganz sicher keine Pannenhilfe erwarten kann…


Auch Mutter Eva und deren Teenager-Tochter Cali sind keine Fans der Säuberung. Sie verschanzen sich lieber in ihrem heruntergekommen Mietshaus, um diese unmenschliche Nacht hinter sich zu bringen. Allerdings haben sie nicht damit gerechnet, dass ein ganzer Truck mit vermummten Gestalten genau vor ihrem Haus hält, um die ganze Hütte dem Erdboden gleich zu machen. Kurz bevor die beiden auf offener Straße hingerichtet werden, rettet sie der mysteriöse Fremdling “Sergeant” aus den Fängen des Killerkommandos. Fast zeitgleich stoßen Shane und Liz dazu, die panisch durch die Strassen irren. Aus der Not heraus beschließt die ungleiche Truppe, sich gemeinsam zu einem sicheren Unterschlupf durchzuschlagen. Doch zwischen ihnen und ihrem Ziel liegt eine ganze Stadt voller mordlüsterner US-Bürger!

feuer

Liz und Shane wollen einfach nur wegDer "Seargent" hat ein Auge auf die Gruppe

Atemlos durch die Nacht

Ob Du den Vorgänger nun gesehen hast oder nicht, ist eigentlich egal. Denn abgesehen von der tödlichen Säuberungs-Nacht als Ausgangspunkt haben beide Teile wenig gemein. War The Purge noch ein unheimlicher Home-Invasion-Thriller, der sich langsam zu einer fiesen Gewaltorgie steigerte, ist The Purge: Anarchy nun ein schnörkelloser Actionreißer mit viel (P16)-Gemetzel. In den ersten 15 Minuten werden kurz die fünf Hauptfiguren eingeführt, dann beginnt auch schon die gnadenlose Menschenjagd durch die nächtlichen Straßen, bei der es kaum Zeit zum Nachdenken und Durchschnaufen gibt. Dieser ziemlich rabiate Genre-Wechsel macht The Purge 2 aber nicht zwangsläufig zu einem schlechteren Film als seinen Vorgänger, nur eben zu einem ganz anderen. Hier wird nicht geredet und gezittert, sondern gerannt, geschossen und getötet. Das muss man mögen! Auch hätte man ohne den gut ausgebildeten „Sergeant“ als Beschützer der Gruppe noch etwas mehr bedrohliche Atmosphäre erzeugen können. Dennoch punktet The Purge: Anarchy mit hohem Tempo, schön schmutzigem Setting, einer Prise 80er-Jahre Flair, brutaler Grundstimmung und erfrischend grimmigem Witz. Auch der gesellschaftliche Aspekt der gnadenlosen Purge-Nacht wird in der Fortsetzung mehr in den Mittelpunkt gerückt, was in einer schön gemeinen Schlusspointe hinsichtlich der Radikalität der Säuberung gipfelt.


Aufgeschlossene Fans des ersten Teils und Freunde von Filmen wie “Die Klapperschlange” und “Judgment Night” werden mit der actionreichen Weiterentwicklung des Purge-Universum ganz sicher viel Spaß haben.


Verlosung

Weil uns das ganze Gerede von Säuberung in den Waschzwang getrieben hat, gibt es bei uns jetzt ein paar saubere Preise abzustauben. Wir verlosen 3 blitzblanke Fanpakete mit Filmposter, Sticker, Button-Set und T-Shirt.

THE_PURGE_ANARCHY_Finales_PlakatThe-Purge-Poster

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantworte einfach folgende Frage:

Wie lautet der Name der Regierung in den The Purge-Filmen?

a) Neue Gründerväter Amerikas

b) Vox Populi

c) Nordfeuer-Partei

Deine Antwort schickst Du uns bitte bis zum 14. August 2014 als Kommentar, indem Du sie unten in das Textfeld schreibst! Schreibe unbedingt Deine E-Mail-Adresse, Deine Anschrift und Deinen vollständigen Namen mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht!

Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen.

Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.


Trailer


Vorheriger ArtikelÜberquere nicht diesen Fluss: Across the River
Nächster ArtikelThe Last Days On Mars – Das Beste zum Schluss

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.