Kostüme selbermachen? Wir wollen Deine Ideen!

88

Massenware ist nix für Dich? Du bist gerne selber kreativ und hast auch das Talent dazu? Du hast auch mehr drauf als nur schnell ein Bettlaken überzustülpen und das dann innovative Geisterverkleidung zu nennen?

Dann bist Du hier genau richtig! Für diese Kategorie suchen wir nämlich noch abgefahrene Verkleidungsideen und Dein Input ist gefragt. Schick uns Deine Kostümidee oder Anleitung mit Bildern (!) und Deinem Wohnort und mach Dir einen Namen als abgefahrener Kostümdesigner.

Schicke Deine Idee mit Bild an:
verkleidungstipp@halloween.de
oder lade sie einfach über Facebook hoch!

Falls Du jedoch auf der Suche nach einem eindrucksvollem Halloween Kostüm zum selbermachen bist, dann wirf doch mal einen Blick in in folgende Kategorien:

Halloween Kostüm-Trends

Halloween Kostüme selbermachen



Frida Krüger

Tara schreibt:

Hallo Ihr Lieben.
Hier mein selbstgemachtes Halloween-Kostüm vom letzten Jahr (2011).

Man benötigt:

– WC-Papier
– Latexmilch
– Rote und schwarze Wasserfarbe
– Kunstblut
– Pinsel / Schwamm
– Ggf. Freddyhandschuh mit Klingen

Eine Brandwunde schminken ist gar nicht so schwer wie man denkt. Als erstes trennt man ein paar Blatt WC-Papier in seine einzelnen Lagen und reißt dieses in unterschiedlich große Stückchen. Je nach Größe der Wunde benötigt man mehr oder weniger Papier.
Mit einem Pinsel trägt man nun Latex auf die Stellen, wo später die Brandwunde sitzen soll und klebt nach und nach Stückchen des WC-Papiers drauf. Immer wieder mit Latex darüber streichen und gelegentlich mit dem Pinsel verschieben, so dass unregelmäßige Erhebungen entstehen.
Die Trockenzeit kann man mit gelegentlichem föhnen verkürzen.

Nun geht es ans schminken.
Mit einem Pinsel tragt ihr auf die spätere Wunde die rote Farbe auf und verreibt diese am Rand etwas mit den Fingern. Sobald die rote Farbe trocken ist streicht ihr mit einem in schwarz getupfte Pinsel oder Schwamm die Erhebungen der Wunde entlang.
Achtet darauf, dass ihr hierfür nur ganz wenig Wasser nehmt.
Die schwarze Farbe muss fast trocken sein beim auftragen um nicht zu viel der Wunde zu schwärzen. Um einen feuchten Effekt der Wunde darzustellen tupft ihr mit einem groben Pinsel oder Schwamm Kunstblut auf die Wunde.

Und schon seid ihr fertig.

PS: Es kann im Laufe des Abends, je nach Größe passieren, dass sich die Wunde von der Haut löst. Diese kann man super mit Mastix, den ihr z.B. bei Maskworld bekommt wieder reparieren.
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim nachbasteln und auf der Party.
Eure Tara


Halloween Circus

Nadine (Berlin) schreibt:
Das Grundthema der Party war „Halloween Circus“. Das Konzept für die Figuren sollte zwar tot, aber nicht untot sein. Für meinen Freund passte „der verrückte Hutmacher“ aus Alice im Wunderland und mein Kostüm sollte in die Clown-Richtung gehen. Alles aber im Tim Burton Stil. Unsere Kostüme haben wir uns bei der Second-Hand-Kette „Humana“ nach unseren Vorstellungen zusammengestellt. Es ist zwar nicht 1 zu 1 geworden, aber so, dass es sehr gut zu Zirkus passt.



Weißer Anzug mit Blutvergießen

Patrick (Berlin) schreibt:

Ich hab mir letztes Jahr für Halloween einfach den billigsten weißen Anzug online bestellt den ich finden konnte. Kostete keine 30 Euro. Dazu ein altes weißes Hemd und weiße Schuhe (Slipper, die man auf dem Bild leider nicht sieht) vom Flohmarkt, ne weiße Schleife ausm Dekoladen als Fliege und zwei Sorten Kunstblut (Wundschorf und normales Blut) aus nem Verkleidungsshop im Internet. Das Blut habe ich mir vorsichtig über den Kopf gegossen und mit dem Wundschorf Akzente gesetzt. Den Anzug habe ich erst direkt vor der Party besudelt. Hab mich einfach über einen Gulli gestellt und das restliche Kunstblut über den Anzug verteilt.



Blutige Gesichtsmaske

Sebastian (Berlin) schreibt:

Da Halloween eine Recht blutige Veranstaltung ist, hab ich mich für eine Latexapplikation mit hervortretenden Adern entschieden. Und das Ganze für das EIGENE Gesicht.

Dafür brauchen wir: Gipsbinden, Modellgips, Knetmasse, flüssiges Latex, Vaseline, Mastix-Hautkleber, Kunstblut

Im ersten Schritt musste ich einen Abdruck meines Gesichtes anfertigen. Hierbei empfiehlt sich die helfende Hand einer Person, die nun Stück für Stück das Gesicht mit kleingeschnittenen Gipsbinden in mehreren Schichten verkleistert, bis eine stabile „Maske“ entsteht. Die Nasenlöcher lässt man frei, Gesichtsbehaarung sollte man vorher großzügig mit Vaseline einfetten. Nach ca. 10-15 Minuten kann die „Maske“ vorsichtig entfernt werden.

Als nächsten Schritt verklebt man die offenen Nasenlöcher und Ränder in mehreren Schichten. Nachdem nun auch die Nachbesserungen durchgehärtet sind, streichen wir die „Maske“ wiederum von innen mit Vaseline ein.

Um einen Abguss meines Gesichtes herzustellen, habe ich ganz normalen Modell- oder Hobbygips verwendet, den ich nicht zu dick angerührt habe. Ist der Gips durchgehärtet, entfernen wir ihn aus der Gussform, überflüssige Vaseline wird abgewischt.

Und nun habe ich mein Abbild mit Adern übersät. Dazu habe ich die Knete in kleine „Würste“ gerollt und diese dann direkt auf den Gipsabguss modelliert. Wer es einfacher mag, kann sich auch ein Schnitt-, Riss-, oder Kratzwunde modellieren.

Nun müssen wir davon wieder einen Abdruck machen. Also die ganze Sache vorsichtig einfetten und dann wiederum mit angerührten Gips übergießen. Das Ganze aushärten lassen, Positiv und Negativ vorsichtig voneinander trennen. Im Negativ befindliche Reste der Knetmasse werden vorsichtig entfernt. Dabei ist höchste Vorsicht und Sorgfalt geboten!

Meine Negativform sieht jetzt von innen aus, wie der Querschnitt eines Ameisenbaus. In diese Negativform gießen wir nun das Latex. (Ich selber habe von einem befreundeten Maskenbildner eine Spezialmischung bekommen, Latexmilch sollte es aber auch tun.) Das Latex verteilen wird nun sorgfältig mit einem Ohrenstäbchen im Negativ.

Nach dem Durchtrocknen der Latexmasse kann die fertige Maske aus der Form ausgelöst werden.

Vorsicht hier!!! Latex neigt zum Kleben. Deshalb die Oberfläche während des Auslösens auf der Innen- und der Außenseite mit Puder bestäuben.

Nun noch ein wenig Make-Up und dann die Maske mit Mastix-Kleber aufs Gesicht geklebt, sichtbare Hautstellen geschminkt, reichlich Kunstblut drüber verteilt und schon hat man einen abgebrannten Zombie aus der Unterwelt.

Viel Spaß beim Nachmachen



Nosferatu

Marco (Potsdam) schreibt:

Kostüme selbermachen muss ja nicht immer heißen, dass man komplett auf vorgefertigte Teile verzichtet. Oder hat hier irgendwer ne Zahnkorrektur bei sich vornehmen lassen, um vernünftige Vampirbeißerchen zu bekommen? Siehste. Also um sich in einen halbwegs ordentlichen Nosferatu zu verwandeln, braucht man ein paar Grundlagen. Bei mir waren dass die Zähne, die Kontaktlinsen und natürlich die Schminke. Die hab ich mir alle – muss man ja keinen Hehl draus machen – bei Maskworld gekauft. Das Leichen Make-Up klappt dafür am besten, sind alle Farben bei, die man so braucht. Als erstes hab ich mir das komplette Gesicht und den Haaransatz an den Schläfen weiß getüncht, im Anschluss dann leicht die Wangenknochen farbig abgehoben. Sieht man auf dem Bild jetzt nicht so gut, dafür erkennt man aber, dass ich an den Augenringen nicht gespart hab 😉

Für diesen schön gelackten Scheitel hab ich Pomade genommen, gibt’s in der Drogerie. Ich glaube, ganz normales Kokosfett aus dem Supermarkt tut es auch, das is ja der Hauptbestandteil der Pomade. Wichtig ist auf jeden Fall die richtige Jacke! Ihr braucht eine mit hohem Kragen, die sich auch vorne hoch zuknöpfen lässt! Das verstärkt den Effekt des fehlenden Halses und der leicht gebeugten Haltung. In meinem Fall war es eine alte Seemannsjacke von meinem Vater. Dann noch die weißen Kontaktlinsen rein (unbedingt Pflicht – ist der Hammer!) und das Gebiss zwischen die Kauleiste – und fertig. Geht alles recht fix und macht was her.

Was ich Leuten mit kurzen Haaren empfehlen kann: Vergesst nicht, euren Nacken ebenfalls weiß zu schminken! Wenn ich mich über das Büffet (oder über mein Opfer – hihi) gebeugt hab, konnte man meine gar nicht so vampirmäßige Nackenbräune sehen. Wer denkt denn schon an sowas?



Horror-Clown

Marcus (Berlin) schreibt:
Hejhej,

Nachdem mein erstes Kostüm leider kaputtgegangen ist, habe ich mit ganz einfachen Mitteln (Filmblut, einem Verband aus dem 1.Hilfekasten, einer Clownsnase, weisser Schminke und ewas Mastix zum fixieren des Verbandes und der Nase) ein tollen Horrorclown gezaubert.

Das Highlight war eure Bloodshot Kontaktlinse, von dem paar habe ich nur eine genutzt, die andere habe ich ´nem Kumpel gegeben.

Wie findet ihr´s?

Beste grüße marcüs



88 KOMMENTARE

  1. Letztes Jahr wollte ich als „Punker“ gehen.
    Da es aber kein „Fertigkostüm“ als Punker gibt muss ich selbst Handanlegen und ich merkte das es mir sehr viel spaß macht und überhaupt nicht schwer ist.

    Ihr nehmt euch ne alte jeans (evtl. auch Rock) und schneidet ein paar löcher rein, dann könnt ihr sie unten noch ein bisschen aufreißen.
    Dann gibt es ja immer so Farbsprays für die Haare zu kaufen die sprüht ihr dann auf die Hose das die ein bisschen bunter wird. Dann eine altes t-shirt hernehmen und genauso vorgehn.
    Was auch noch super passen würde wäre ne lederjacke.
    Und evtl Springerstiefel.
    Oder einfach sneakers.
    Die augen werden ganz stark schwarz geschminkt anosnten nur pudern. (wenn du es sehr krass magst noch schwarzen lippenstift)
    Und die haare natürlich ganz wild durch wurschteln und natürlich mit farbe einsprühen!
    Mfg JUli

  2. ich fände es gut wenn es im Internet so Bastelanleitungen für Köstüme zum selbermachen gäbe da ich mein, mein ganz persönlichen Stil dann rauslassen könnte da mir ja auch nicht jedes Kostüm im („Internet“-)Laden gefällt!!!!!

  3. ich wil ein vampir sein aber auch ein geist also mix ich es aber ich weiß nicht was ich mit meinen haaren machen soll sie sind braun und brust lang !! helft mit bitte !! schreibt mir wenn ihr was wisst!danke

  4. einfach einen umhang nehmen, jeeeeede menge puder ins gesicht streuen, bei vielen supermärkten gibt es plastikzähne, vllt. noch ein wenig schwarz um die augen, ein bisschen rot um den mund, ev. noch zwei schwarze punkte an den hals. ansonsten schwarze klamotten anziehen, fertig

  5. man kann sich auch zähne aufmalen mit weisser schminke und dann darum rot anmalen … oder du gehst (falls du das kennst) in den hansapark beim dosenwerfen da gibts zähne wenn man verliert 🙂 und dann einen umhang aus weissem oder schwarzen stoff nähen, schwarze klamotten anziehen… PS: den weissen umhang natürlich schwarz färben….. schwarz eignet sich halt besser..
    insider tipp: mache deine haare mit gel zurecht das hat mein bruder auch gemacht… und viel spaß ich würde auch benjamins tipps berücksichtigen.. ich hoffe ich konnte helfen tschööööö:)

  6. Hallo, ich verkleide mich an halloween als sensenmann diese kostüm ist zwar gekauft aber immer noch der totale burner,
    aber meine kleine schwester braucht dringend unterstützung sie möchte als zombie gehen und braucht schmink- und verkleidungstipps

    könnt ihr uns helfen?

  7. hey nono ist doch nicht schwer oder??? brauchst eh nicht viel vll. Zähne, nen schwarzen Umhang und noch ein paar gruselige sachen (z.B. Filmblut): fertig!!!!!

    sei einfallsreich!

  8. Hi, ein richtig hundsgemein aussehendes und leicht herzustellendes Gesicht ist dieses:
    Ihr braucht:
    Kunstblut, Pinsel (breit), Latexmilch (ca. 200ml)

    1) das Gesicht großzügig mit Kunstblut einschmieren, trocknen lassen.
    2) Latexmilch mit dem Pinsel aufs Gesicht pinseln und ebenfalls trocknen lassen. Vorgang so lange wiederholen, bis die gewünschte Gesichtsfarbe erreicht ist.
    Und dann könnt Ihr Euch genüsslich die Haut vom Gesicht ziehen. In Fetzen, natürlich ;-))

    Viel Spass dabei !

  9. Für Cindy’s kleine Schwester wäre es vielleicht nicht schlecht, etwas grüne Schminke mit WENIG schwarz zu mischen, um eine verweste Hautfarbe zu erzeugen. Dann ein paar alte Kleider (süße Kleider machen sich abgeranzt und mit Kunstblut verschmiert am besten 😉 ), ein bißchen noch das richtige Zombie-Stöhnen eingeübt, dazu vielleicht den Latex-Trick von oben angewandt – voilá !

  10. Hallo Leser und Leserinnen,
    ich habe ein Hexenkostüm für meine Tochter für den Kindergarten selbergemacht…!!!…sehr gelungen…!!!
    Ihr müsst dazu ein quadratisches Stück Reststoff (z.B. glänzenden, blickdichten Gardinenstoff) nehmen, den Stoff einmal zusammenklappen und oben einen Halbkreis ausschneiden (für den Kopf), so dass der Kopf rein passt. Dann müsst ihr die unteren Enden als Zick Zack schneiden, als letztes noch ein paar HARIBO MÄUSE darauf nähen und fertig ist das Hexenkleid…..wenn man das Kleid trägt, kann man es mit einem Gürtel fest machen…..TIPP nehmt Glitzer für die Haare und schwarzen Lippenstift….
    das ist gruselig!

    Gruss Sonya

  11. Ich habe seit einigen Jahren immer wieder zu Halloween oder Fasching verschiedene Kontaktlinsen an. Zum hinschauen ist das schon mal sehr zum Vorteil. Meist verwende ich weiße Kontaktlinsen. Dazu entweder Vampirzähne oder Zombiezähne. Dazu natürlich verschieden farbige Schminke und Kunstblut. Da kann man aus seinem Gesicht schon einiges zaubern. Die Perfektion besteht dann noch im restlichen Outfit…zerissene Hose und Blut verschmiertes Hemd oder ein alter zu kurz geratener Anzug->Ferig ist dein Vampir oder Zombie…Jedes Jahr kommt irgendwas dazu oder wird besser. Dieses Jahr habe ich mein Kostüm durch das Zombie-Halbmasken-Set perfektioniert. Man kann trotz 3 vorgegebener Latexteile noch viel Kreativität hinein bringen und es macht immer wieder Spaß die erschreckten Blicke anderer Leute zu sehen…Als kleiner Tip allerdings—>Frauen kennen lernen wird umso schwieriger 😉

  12. Vergesst das ständige schwarz bei Vampiren, versucht es mal lieber mit hellen Farben. Am besten weißes Hemd/Bluse und eine passende Hose.
    Das hebt einerseits von der Meute ab und wenn ihr dann noch ein Glas (Kelch, Krug etc.) mit Kirschsaft (oder was anderes rotes) dabei habt, (und vielleicht einen Gehstock) dann wirkt es sogar edel.

    • uhfeeeeee??? Alles in Ordnung mit Dir, um kurz vor Sieben? Siehst Du kleine Elfen um Dich herumfliegen, die Dich mit ihren Zauberstäben malträtieren? Oder, wie ist das zu deuten: “Fee???” Ist das ein Hilfruf? Sollen wir Dir unserer Zombie-Patrouille vorbeischicken? Dein (sich um Dich sorgender) Kürbiskönig

    • Hallo Isi!

      Rote Kontaktlinsen gibt es z.B. hier.

      Lange rote oder schwarze Krallen gibt’s ganz oft in Scherzartikel-Läden, beim Partybedarf und zur richtigen Saison auch in Kaufhäusern. Die sind meistens zum Draufschieben und ziemlich unbequem. Dafür sind sie für schmales Geld zu haben und ganz einfach anzuwenden. Für Kinder und Eilige genau das Richtige.

      Wer es professioneller haben will, kann in einer Drogerie oder einem Kaufhaus mit Kosmetik-Abteilung „ernst gemeinte“ Nägel zum Aufkleben kaufen und diese vorher (oder an der Hand) schön spitz zurechtfeilen. Diese „Beauty Nails“ gibt’s in unterschiedlichen Längen, wenn man die langen kauft, kann man schon richtige Krallen basteln. Achtung: der beigefügte Kleber soll die Nägel ja eigentlich über Wochen festkleben, hält also bombig! Da muss man schon einige Zeit zum Abnehmen der falschen Nägel einplanen, die dabei auch kaputtgehen. Man benötigt dazu Aceton.

      Damit die neuen Nägel nicht zu neu und weiß aussehen, kann man sie mit verdünnter brauner Farbe, oder unserem verdünnten Zahnlack schön eklig einfärben. Natürlich funktioniert auch jeder normale Nagellack.

      Viel Erfolg wünscht: Dein Kürbiskönig

  13. hallo leute

    ich geh dieses jahr auf eine halloweenparty und will mich sexy verkleiden
    es sollte auch wenn möglich figur betont sein bin groß und schlank (1,75m-55kg )
    hat einer eine idee als was ich gehen kann und wie ich es vielleicht billig kaufen oder selber machen kann ??
    Danke schon ma im vorraus <33

    Jessi

  14. heeey leute schaut mal darein wenn ihr nichts habt..^^

    vorallding habt ihr mal die überrschrift gelesen? da wird nach ideen gefragt und nicht nach fragen xD

  15. Ich werd‘ als Leiche oder Zombie gehen (kommt ja eigentlich fast aufs selbe raus…)
    Ich hab‘ ein weißes, knielanges Nachthemd (und das wars dann auch schon mit der Kostümierung)
    Dann muss ich mir noch eine Todesart überlegen, entweder ich kleb‘ mir eine Schusswunde auf oder ich modellier mir eine Schnittwunde an den Hals. Zusätzlich besudel‘ ich mich noch mit ein wenig Kunstblut, bei der offenen Halsschlagader ein wenig mehr. Gesicht: weiße Grundierung und dunkle Schatten unter den Augen.
    Hat noch wer Tipps, um das ganze zu perfektionieren?

  16. Meine erste Idee: Als Horror Minnie Mouse. Die Zweite Idee: Als Catwoman. Dafür habe eine tolle Anleitung gefunden und in meinem Blog veröffentlicht. Da findet ihr auch zwei Videos vom Zombie Walk in Berlin und Frankfurt – mit guten Ideen für Halloween Zombies 🙂

  17. Ich habe da was für die Zombie-Liebhaber bzw. die Halloween als Zombie gehen wollen. Also 1. Ihr nehmt euch schwarze Kleidung, ein weißes Hemd 2. schneidet Löcher rein 3. (nicht wichtig) wäre noch gut mit ner Lederjacke und sie so lassen wie se is! 4. Schmickt euer Gesicht und Haut ein bisschen grün oder grau, dann noch ein bisschen Kunstblut ins gesicht und fertick is der Zombie

  18. ich würd gern als werwolf gehen (ungefähr so wie taylor lautner) also richtig cool aber doch gruselig könnt ihr mir helfen ?????

    • Hallo Lara! Na ist doch bestens. Dann viel Spaß beim Verkleiden. Falls noch irgendwelche Unsicherheiten bestehen, hier nur so als Tipp: die Hörner auf die Stirn, die Schminke ins Gesicht, das Haargel ins Haar und den Umhang um die Schulter! Viel Spaß wünscht Dir Dein Kürbiskönig

  19. Am Wochenende ist mal wieder ne Halloweenparty und ich will auf alle Fälle herausstechen von der ganzen menge!
    Dieses Typische (Zombie usw.) is dann doch etwas langweilig!
    Hat irgendjemand ne Idee die für eine Frau zutrifft und dann auch noch sexy wirkt?!?
    lg babsie

  20. ich habe schon ein selbst gemachtes geisterkostüm aber ich brauch noch ne abgefahrene maske.im internet finde ich keine kann mir jemand tipps geben?????
    P.S es ist eilig ich brauch sie schon bis zum 31.10.09
    HEL Tami

    • Hallo Tami! In der Tat, ein wenig spät dran bist Du ja. Du kaufst wahrscheinlich auch erst am 24. Dezember Deine Weihnachtsgeschenke, oder? Weiß zwar nicht, ob das noch zeitlich klappt, aber schau doch mal hier! Viel Erfolg wünscht Dir Dein Kürbiskönig

  21. hey leute! ihr seid ganz genau richtig bei mir. ich habe ideen für halloween. z.b für vampier hätte ich gebraucht: vampier zähne, pinsel, farbkasten, einen schwarzer schleier. ich hätte erst mit denn gesicht angefangen. das ganze gesicht weiß, rot unter den augen,für die augenbrauen schwarze farbe anmalen, für die lippen vampirzähne ,auf der seite das blut links und rechts.

  22. Hallo! Also ich habe mir für Halloween ein Spinnenkostüm gebastelt. Das ging total einfach und sieht echt super aus:
    Man nehme 18 Zewarollen (alternativ für Kinder Klorollen),diese mit Wasserfarbe schwarz angemalen. 6 der Rollen werden am Ende spitz abgeschnitten. Dann je 3 Rollen auf jeder Seite (die spitze als erstes) in je einen Bein von 3 ausrangierten schwarzen Strumphosen stecken. Je einen Knoten zwischen den einzelnen „Gliedern“ (Rollen) und alle drei Strumpfhosen am Bund zusammen nähen. Um die Beine bewegen zu können haben wir je 2 Schnüre auf jeder Seite befestigt die einmal zur Hand führen und einmal zum Ellenbogen (an den Gelenken der Spinnenbeine verbunden). Zum schluß nur noch 2 Gummibänder als Träger an den Bund hinten nähen und schon ist das Kostüm fertig! Ich hatte alles zuhause, sprich Kosten gleich null. Viel Spaß beim Bastlen!!! ;D

  23. Hallo, habt Ihr ein paar Tipps wie Vampiraufsteckzähne richtig halten? Die Paste die dabei ist, ist misst und hält kein bisschen. Auch Haftcreme hält nicht.

    • Hallo! Versuche es am besten mit einem Vampirzähne-Anpassungsset. Wie z.B. dem hier… Bei meiner Oma hält das bombenfest. Die hat ihre Zähne seit Jahren schon nicht mehr herausbekommen. Braucht sie natürlich auch nicht – sechs Fuß unter der Erde. Viel Erfolg! Dein Kürbiskönig

  24. hallo, habt ihr tipps wie ich mein weisses hochzeitskleid so richtig „einsauen“ kann… gehe heuer als ermordete geisterbraut und muss natürlich ziemlich schmutzig sein! danke 🙂

  25. Was das Blut angeht, sind Ketchup und Rotwein (danke Satura) gute Tipps. Wenn Du „normalen“ Schmutz brauchst, zieh Dir das Kleid an und klettere auf den Dachboden, ganz hinten in die Ecke wo sich der Staub von acht Jahrzehnten ungestört sammeln konnte. Alternativ tut es auch der Keller. Mit ein bisschen Glück heften sich bei diesen Ausflügen gleich noch ein paar Spinnenweben an Deine Brautfersen äääh… an Dein Brautkleid, dann sieht das ganze noch echter aus. Falls Du weder Dachboden noch Keller oder weder Staub noch Spinnenweben hast, kannst Du Dich aber auch über einen möglichst trockenen, sandigen Weg rollen, um Dich einzusauen. Sieht zwar nicht so toll aus, wie Staub und Spinnenweben, geht aber auch. Dein Kürbiskönig

  26. Also ich will als Schwarze Katze gehen da die ja UnqLück brinqen.Ich habe schon eine Maske qebastelt so mit Federn und ich habe mir auch ein lanqes Top selber qemacht natürlich alles in schwarz.Ich habe mir überleqt dazu Stiefel mit einem niedrieqen absatz anzuziehen.Ich werde mich auch schwarz schminken so mit Kajal,EyeLiner und viel WimpernTusche.Das wird hamma :D.Ich weiss noch nich ob ich eine Leqqinqs,Hose oder einen Rock anziehen soll.Naja ich rede ein weniq zu vieL :)BB

  27. Hey, KürbisQueen also auf alle fälle solltest du den Schwanz bei deiner Katze nicht vergessen 😉 (Einfach eine alte Feinstrumpfhose mit Watte stopfen und dranstecken) Was auch gut aussehen würde wäre eine Netzstrumpfhose und ein Schwarzer Zipfelrock (oder etwas zerschnittenen Schwarzen Stoff mit einer Schnur umbinden)fertig.

    Ich selbst geh wahrscheinlich als Piratengeist, hab schon ein paar Ideen aber habt ihr noch Tipps?

  28. Hallou zusammen!

    Ich will dieses Jahr auf ne Halloween-Party gehen. Da will ich mich schon bissel verkleiden… Muss jetz nix ganz sooo Extremes sein, aber trotzdem 🙂
    Naja diese billigen (oder meinetwegen auch teuren) Massenwarekostüme sin für mich ein absolutes No-Go! Ich hab ehrlich gesagt auch kein Bock auf ‚das Übliche‘, sprich Hexe – grünes Gesicht mit Spinnennetz auf Wange – oder Vampir – weißes Gesicht mit mies aufgemalten blutigen Fangzähnen… Diese Themen sind mittlerweile echt total ausgeleiert und mir persönlich viel zu lahm… -.-

    Und da kommt ihr ins Spiel… ;D
    Ich hab ein Fabel für wandelnde Leichen und Ermordete und so. Hab aber keine richtige Idee wie ich das am besten umsetzen soll!
    Hoffe auf Hilfe von Halloweenfreaks!!!

    Dankö Im Vorraus
    LG Kleina Freak

  29. Hallöle
    ich bin mal zu Karneval als Clown gegeangen.
    Dann brauchte ich für Halloween ein Kostüm und da mir ein einfacher Clown zu langweilig war habe ich mein Köstüm „umfunktioniert“ und ging als Zombieclown.
    Das kam gut an und ich bin sowohl zu Halloween als auch zu Karneval als Zombieclown gegangen.
    Aufmerksamkeit garantiert.
    Also, wenn jemand mal ein Zombieclown sein will:
    Zuerst besorgt man sich ein stinknormales Clowns-Kostüm (zb gestreiftes Oberteil, Latzhose…)
    Dann nimmt man die Latzhose und zerschneidet und zerreisst sie beliebig. Mit dem Oberteil sollte man dasselbe machen jedoch nicht zuviel wenn man nicht soviel Haut zeigen will.
    Ein Styroporgrabstein mit Rabe und eine Fußfessel sind für das Kostüm auch gut.
    Eventuell auch eine schwarze Clownsnase.
    Alte Schuhe können zerstört werden eventuell auch zwei verschiedene. Eine grüne Strumpfhose wäre auch gut.

    Die Klammotten können mit Kunstblut, Kaffeeresten, Wassermalfarben und Erde richtig schön versaut werden jedoch nicht mit dem Blut auf den Klammotten übertreiben.

    Schminke:
    Natürlich darf Kunstblut nicht fehlen.
    Wenn man ein grünhäutiger Zombie wird sollte man sich grüne Farbe kaufen. Diese kann man unter Alien-Schminke finden.
    Wenn sie einem persönlich zu grün ist kann man sie mit dunklen Farben noch neutralisieren.
    Dann Mutters Schminkschrank plündern und ja…
    das was man findet und passend sein könnte schmuggeln XD
    Ja also wie ein normaler Zombie schminken
    vielleicht noch ein Hackbei oder ne Sense

    ja also ich gehe furschtbar gerne als zombieclown, da es sie nirgens gibt und man deshalb einzigartig ist
    Happy Halloween
    LG Nightmare

  30. Also ich habe gerade ein geniales(meiner Meinung nach)und gleichzeitig einfaches Kostüm gefunden.
    Ihr nehmt einfach ein Stück Stoff(so das ihr komplett verhüllt seit – so wie beim Geist ).Am besten schön bunt. Dann schneidet ihr ein „Maul“ aus, dies ist später euer Guckloch – also groß genug machen, und tackert dahinter ein Stück durchsichtigen Stoff. Nun müsst ihr nur noch zwei weiße Kugeln nehmen, einen schwarzen Punkt draufzeichenen und auf euren Kopf kleben. Ihr könnt euch aus Pfeifenreinigern auch noch Fühler basteln und hinter die Augen kleben.
    Das Kostüm wird Yip Yip genannt
    Ich hoffe mal ihr habt die Anleitung einigermaßen verstanden – bin nicht gut im erklären. 🙁

  31. Hi ihr lieben. Ich suche eine origenelle Idee. Ich brauch ganz dringend Hilfe. Am 30. HAbe ich geburtstag und feier zum ersten mal auch halloween. Aber in nem Club. Darf also nicht zu unbequem sein.

    So ich habe nicht: Geld, Kreativität. Und kann auch nicht nähen.
    Und ich habe keine Lust auf sowas wie ne hexe etc.

    Ne hexe werd ich dann wohl doch zur not, denn ich ha) ne schwarze corsage, und nen dunkelrotes nachthemd, was darunter super als rock passen würde. Aber das ist mir noch zu lahm. Hilfe!!

    • Liebe Rebe! Hmmm, Kostüme selbermachen? Nee, da haben wir wirklich keine Idee. Tja, wenn hier Leute ihre Verkleidungsideen posten würden oder es eine Rubrik geben würde, die sagen wir mal jetzt… pfff… Alternative Schmink-Tipps heißen und coole Anleitungen enthalten würde, wie man sich selbst ein total cooles Kostüm machen kann… Tja, dann hätte ich Dir weiterhelfen können. Aber so? Nee, fällt mir nix ein! Dein Kürbiskönig

  32. wisst ihr wo ich möglichst günstig und mit wenig versandkosten kontaktlinsen herkriege?
    und am besten noch n paar eckzähne zum ankleben
    …die sollten natürlich auch halten

  33. Ich hab ne idee für frauen und zwar spinne:
    schwarzes minikleid, hohe schwarze schuhe und am rücken vier (z.B. mit zeitungspapier) ausgestopfte strumpfhosen als spinnenbeine feststecken. noch ein kleines hütchen eventuell mit tüll vorm gesicht oder ein spinnennetz ins gesicht gemalt und fertig ist das köstüm.

  34. Dank Frau Meyer ist es ja nicht mehr sonderlich schwierig, sich als „Vampir“ zu verkleiden. ^^ Glitzer ins Gesicht und vertig. Ist zwar nicht gruselig, sexy, oder sonst was, aaber wenn man kein Bock/Zeit/Ideen hat, nimmt man’s doch dankbar an. 😀

  35. Hallo zusammen.
    Wir machen dieses Jahr eine Silvester Mottoparty. Ich und mein bester Kumpel gehen als Jason Vorhees (ich) und Freddy Krueger (er).
    Jetzt hab ich schon eine richtig coole Deluxe Maske und eine Machete bestellt…
    Nur weis ich leider nicht was ich als klamotten anziehen soll…??? Als Freddy hat man es da um einiges leichter! 😉

    Dachte an einen alten olivegrünen Parker (da ja sehr kalt draussen um diese jahreszeit) der ein bisschen zurecht geschnippelt wird und mit Kunstblut ordentlich beträufelt wird.

    Habe aber keinen schimmer was ich für eine Hose anziehen soll? Soll schon alles ziemlich echt und Orginal rüber kommen.

    Ist einer von euch schonmal als Jason gegangen und hat da ein paar coole Tips für mich? Würde mich super drüber freuen!

    MfG: Stephan

  36. „Die zwei horror Geschwister“

    Man braucht zwei weiße perücken, schminke und noch kleinichkeiten. Am besten ist es wenn es zwei gleich grosse kinder sind. 1. Als erstes muss man sich die Haare binden,und die Perücke anziehen. 2. Jetzt schminken sich die Kinder weiß. Und ein bisschen schwarze Augenringe um die Augen. 3. Die zwei kinder müssen fast die gleichen sachen tragen. Und vieleicht noch ein paar blaue flecken.

  37. „zombiebraut“

    Du brauchstein Brautkleid,dass zerreißt du so dass es gruselig aussieht.Dann brauchst du noch eine farbige Perrücke z.B. rot,lila,… .
    du schmickst dein Gesicht weiß und deine Augen übertrieben schwarz und natürlich gespenstig.
    Schöne Stiefel und eine richtig gute Gruselpaty gehört natürlich auch dazu.
    Viel Spaß mit dem verkleiden 😀

  38. hey Leute! Bin n bisschen spät dran,aberr hat jemand vlt. eine Idee für ein Halloweenkostüm aus sachen die man zuhause hat(wie z.B. schwarzes Kleid, bunte Tücher, etc.) Sozusagen aus alt mach neu! 🙂
    Danke, lg Cookie 🙂

  39. Geht doch als jar jar bings
    Maske: Alte hose, bein ab maske draus machen
    styropor kügeln drauf, den rest kann man sich denken… ist der absolute renner
    (jar jar bings von star wars) 😉

  40. wie wars mit Zombie? ich würds so machen:
    ein altes am besten buntes T-shirt nehmen und mit dem fahrrad drüberfahren. Dann ne schwarze Hose, augen lila/schwarz schminken(Wimperntusche macht sich da gut) Haare gellen oder toupieren und ´mit so sprüfarbe für die haare das haar schwarz ansprühen.
    Mein persönlicher Tipp: mach noch blätter ins haar

  41. ich habe ein RIESIGES problem. ich bin MORGEN auf einer halloween-party eingeladen und habe kein kostüm und nur wenige materialien. habt ihr eine idee

  42. also meine Zombieanleitunng ist immernoch die geilste aber der Katzentipp von oben ist auch gut. Welches Kostüm wllste überhaupt haben? Also Vampir ist auch leicht:
    Aus einem Schwarzen stück stoff einen Umhang ausschneiden, schwarze hose und weiße Bluse anziehen, vielleicht noch ein wenig Theaterblut auf die Bluse und voila hast du ein schickes Vampirkostüm

  43. danke hat sich erledigt mit euren tipps habe ich schon mit tollem selbstgemachtem blut un einem zerfledderten T-shirt, einem kopfverband und super schminke eine tolle halloween- gestalt hergegeben
    =)

  44. Hallihallöchen…

    dieses Jahr feier ich mit einer meiner besten Freundinnen…

    wir gehen als HorrorClown und HorrorCircusdirektor…

    wir müssen uns noch unser Kostüm zusammen stellen…kennt ihr Läden in der Dortmunder Innenstadt wo wir was passendes finden könnten?!

    Liebe Grüße Mia-Li

  45. Hey Mia-Lee… Clown Kostüme, sowie Direktor Kostüme kannst du doch ganz leicht selber machen…

    Für ein Clown-Kostüm, empfehle ich einen Maleranzug, den du Horrormäßig-clownisch verschönerst, wahlweise mit aus Wolle gefertigten Bommeln, die du einfach annähst, und beim Direktor, empfehle ich einen alten Anzug, bei der Jacke kannst du hinten einen Schlitz rein schneiden, die zwei Hälten spitz zu schneiden und einen Drath auf beiden Seiten einnähen, damit man das abstehen lassen kann, dazu kannst du das ganze mit Glitzer und Straßsteinen zum Zirkusglanz bringen, ein Zylinder, lässt sich super aus Pappe basteln. (den kann man auch schön mit Stoff ummanteln und verzieren) der Rest wird geschminkt… und die Frisur vom Clown würde ich mit roter Farbe vorpräperieren (das Farbspray) und wild auftoupieren

    und liebes Halloween.de Team, kann man euch noch Bilder von Kostümen schicken? hab da noch einige 😉

    Werwolf, Untote und Waldgeist(oder so etwas 😉 )

  46. ohhhhhhhhh mann nicht mehr lange dann ist halloween hilfe ich will als zombi gehen aber so richtig gruselig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! bitte helft mir

    • Liebe Sandra! Dir soll geholfen werden. Ausführliche Anleitungen, wie Du dich ganz einfach in einen Zombie verwandeln kannst, findest Du hier, hier und natürlich auch hier.Dein Kürbiskönig

  47. Gehe als Werwolf(wenn mir nix besseres einfällt.)
    Man nehme schwarze/braune Kleidung.
    Da schneidet man entweder Schlitze rein und kelbt von unten große Fellfetzten dran, dass es aussieht als würde das Fell hervorquellen 😉
    Alternativ kann man das Fell auch von außen draufnähen/kleben. Bei den Handschuhen macht man das selbe, ggf. noch schwarze Fingernägel spitz zufeilen und draufkleben. Finde ich sehr praktisch, weil man zu Hände waschen/ essen einfach nur die Handschuhe ausziehen muss. natürlcih noch braun7grau/schwarz schminken und Haare mit Volumenspray aufvolumieren und topieren.
    Ein frohes Gruseln,
    Kürbiskern12

  48. Also, ich wollte dieses Jahr eigentlich als Samara Morgan aus dem Horrorfilm The Ring gehen, hatte dann aber zu wenig zeit für die Vorbereitung.

    Wenn es euch auch so geht, hier ein Tipp denn man mehr als leicht umsetzten kann:

    Du brauchst:
    -einen langen dunklen Rock oder ein Kleid
    -Tull in schwarz(man kann auch Fliegennetz nehmen, fällt schöner und ist bei toom ab 1.50€ erhältlich)
    -weiße Theaterschmicke
    -schwarzen Liedschatten und Kajal
    -knallroten Lippenstifft
    -weißes Haarspray

    Durchführung:
    Gesicht: schminke dein Gesicht weiß je meher desto besser, schminke dir die Augenhöhlen mit dem Liedschatten und die Augenräder mit dem Kajak, die Lippen rot
    Haare: Tupiere die harre und sprühe stähnen(dunkle Haare) oder die ganzen Haare(helle haare)lege zweischichten tüll locker darüber und lasse falten über dem Gesicht enstehen ein drittes Tülltuch bindest du mit zB Spinnennetzwolle zusammen und legst es dir über die Schultern

    Fertig ist der Wittwen-look

    Hoffe ich konnte euch so auf die schnelle Helfen

  49. ahhhh ahhhahahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhaahahhhh

  50. Hallo liebe halloweenfans,

    Mir ist bewusst dass ich sehr früh dran bin. Allerdings möchte ich mein kostüm dieses jahr selber nähen. Und da ich noch ein näh-anfänger bin, könnte es sein dass ich es beim ersten mal falsch mache und nochmal von vorne anfangen muss. Deshalb fange ich schon bald an und dadurch dass ich vviel für die schule tun muss habe ich außerhalb der ferien recht wenig zeit.

    Ich denke ich geh als… ich weiß gar nicht genau wie man das nennt… als venezianischer geist (oder so ähnlich) ich habe bis jetzt nur zwei zutaten für mein kostüm:
    -die Nähmaschine meiner mutter
    -und eine venezianische maske die ich aus venedig mit gebracht habe
    sie ist schwarz golden und hat ringsherum schwarze und ein paar weiße federn.
    Wenn ich sie trage, sieht man noch den unteren wangenbereich und den mund + kinn. die nase ist verdeckt.

    Jetzt brauche ich noch den rest des kostüms. Am besten möglichst kostengünstig und am besten nicht aus dem internet. Am besten wäre wenn man es in düsseldorf besorgen kann. Ich lebe mitten in der stadt. Aber es ist nicht schlimm wenn es nicht zentral liegt.
    Ich hatte da so an einen schwarzen umhang mit kapuze und sehr weiten ärmeln gedacht.

    Aber mitte helft mir!! Ich hab keine ahnung wie ich meinen plan umsetzen soll!
    Vielen dank im voraus! 🙂

    Lg HalloweenFreak

  51. P.S.: es ist egal ob es zentral liegt ich kenne mich schon sehr gut aus da ich schon seit 5 jahren hier lebe und ein fahrticket von der schule habe 🙂
    Lg halloweenfreak

  52. Hallo ihr Lieben,

    mein Freund und ich sind in anderthalb wochen auf ner Halloween Party eingeladen. Wisst ihr vielleicht als was wir uns verkleiden können? Irgendwas was man selber machen kann und was nicht zu teuer ist.

    LG Nina

  53. Ich will als horrorclown gehen weiß aber nicht was ich anziehen soll also wie ich mich schminke weiß ich schon! Bitte um Hilfe!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here