Halloween Rezept: Monsterküsse

4

halloween-rezept-Zombiekuesse-08

halloween-rezept-Zombiekuesse-12

halloween-rezept-Zombiekuesse-13

halloween-rezept-Zombiekuesse-15

halloween-rezept-Zombiekuesse-10

halloween-rezept-Zombiekuesse-09

halloween-rezept-Zombiekuesse-14
Sie sind klein, sie sind braun, sie sind süß und sie haben Dich zum Fressen gern, werden aber immer nur selbst gefressen. Das ist die Invasion der Monsterküsse!


Dafür benötigst Du folgende Zutaten:
– Schaumküsse
– Back-Oblaten
– Tortenguss in rot
– scharfes kleines Messer

halloween-rezept-Zombiekuesse-01



Zubereitung

halloween-rezept-Zombiekuesse-02Denke Dir eine schöne Monsterfratze aus. Wenn Du willst, kannst Du dir vorher auf einem Blatt Papier auch ein paar Gesichter vorzeichnen. Schneide nun die Monsterfratze aus der Oblatten-Scheibe. Beginne mit den Augen, dem Mund und den Nasenlöchern (falls Dein Monster welche hat).


halloween-rezept-Zombiekuesse-03Schneide alle notwendigen Teile aus: Gesichter, Arme und was Dir sonst noch einfällt.


halloween-rezept-Zombiekuesse-04Benutze den Tortenguss als Kleber. Rühre ihn dafür relativ dickflüssig an. Dies gelingt, indem Du nur wenig Wasser verwendest.


halloween-rezept-Zombiekuesse-05Klebe nun das vorgeschnittene Gesicht an.


halloween-rezept-Zombiekuesse-06Die Arme kannst Du einfach an den Seiten reinstecken. Gehe bei beiden Vorgängen zügig vor, damit die Schokolade nicht unter der Wärme Deiner Finger schmilzt.



Jetzt hast Du Deine süße Monster-Armee auch schon fertig und Du kannst in den kulinarischen Feldzug ziehen… obwohl, hoppla …
halloween-rezept-Zombiekuesse-07
… da sind die leckeren Monster auch schon verspeist! Tja, so ein Leben als überaus schmackhafter Monsterkuss kann eben ganz schön kurzweilig sein…

halloween-rezept-Zombiekuesse-17

halloween-rezept-Zombiekuesse-19
Viel Spaß bei dieser Halloween Rezept-Idee!



4 KOMMENTARE

  1. Boa, die schmecken voll gruselig-geil! Hab grade eben mit meiner BFF daheim ausprobiert! Gleich noch mal für die Feier machen *—*! Übrigens sin schokospinnen auch gut: einfach lieblingsschoki schmelzen, in den sprizbeutel und dann auf ein backblech spinnen malen. für kreuzspinnen puffreis auf den flüssigen rücken streuen. dann einfach in den kühlschrank und warten… TADA!!
    LG LostSpiritInTheKitchen 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here