Anatomie der Animationen

1

Charlie Brown 2 (c) 2001-2009 Michael PaulusWir kennen das Röntgenbild von Homer Simpsons Schädel und auch Donald Ducks Knochenbau wurde nach Blitz- oder elektrischem Schlag mehr als einmal sichtbar. Doch die Charakterstudien des amerikanischen Künstlers Michael Paulus gehen noch ein Stück weiter, bzw. tiefer: er zeichnet die anatomisch „korrekten“ Skelette bekannter Comicfiguren nach!

Aufgewachsen mit den Comic-Charakteren der 60er Jahre wird ihm erst lange Zeit später bewusst, wie furchtbar deformiert die meisten Gestalten sind, die ja eigentlich sympathische Abbilder menschlicher oder tierischer Vorlagen sein wollen. Im Stile anatomischer Charakterstudien aus der Frühzeit naturwissenschaftlicher Beschreibungen nimmt er sich daher die Konterfeis von Charlie Brown bis Tweety und von Betty Boop bis Hello Kitty vor. Was verbirgt sich unter der Oberfläche eines Wesens, das zu 60 Prozent aus Kopf besteht? Wie lässt sich ein Schädel rekonstruieren, dessen Augenhöhlen mehr als die Hälfte des Gesichtes einnehmen? Die Ergebnisse siehst Du hier, beziehungsweise auf der Webseite michaelpaulus.com. Abwandlungen der originalen Schautafeln sind hier sogar käuflich zu erwerben.

Pikachu (c) 2001-2009 Michael PaulusBaby Huey (c) 2001-2009 Michael Paulus

Hello Kitty (c) 2001-2009 Michael Paulus

Tweety (c) 2001-2009 Michael PaulusShmoo (c) 2001-2009 Michael Paulus

„Geococcyx Animatus“ oder „Road Runners letzter Run“

Den nächsten logischen Schritt geht der Koreaner Hyungkoo Lee. Mit wissenschaftlichem Ernst, lateinischen Klassifizierungen und einer ordentlichen Portion Geisteskrankheit baut er die Skelette lieber gleich nach, anstatt sie nur zu zeichnen! Road Runner und Wile E. Coyote, Donald und seine Neffen oder auch Bugs Bunny – Hyungkoo Lees Adaptionen wirken wie Exponate einer prähistorischen Knochensammlung. Großartig entworfen, perfekt inszeniert – aber bislang leider nur in Korea zu sehen.

Wile E. Coyote (Canis Latrans Animatus) jagt den Roadrunner (Geococcyx Animatus) © Hyung Koo LeeTick, Trick und Track (aka Louie, Huey & Dewey) als Anas Animatus L, H, D (c) Hyungkoo LeeMein Name ist Lepus Animatus, ich weiß Bescheid! © ARARIO GALLERY


Mehr Infos: michaelpaulus.com | www.hyungkoolee.net | www.arariogallery.co.kr

Vorheriger ArtikelCold Fear
Nächster Artikel„Weekend of Horrors“ – Festival des Schreckens!

1 Kommentar

  1. Er zijn veel animatiefilms over de jaren en dit is niet te verwarren met de meer gebruikte stop animatie. Model animatie is een vorm van de stop-motion animatie, maar het is ontworpen om te fuseren aan bij de live Gifs action beelden om een illusie van een echte wereld volgorde te maken. Dus wat zijn de beste die ooit gemaakt

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.