Halloween.de - Das Horror & Grusel Magazin für Halloween > Neuigkeiten > Das Hörspiel von „Krieg der Welten“ als kostenloser Download!

Das Hörspiel von „Krieg der Welten“ als kostenloser Download!

War of the Worlds - Illustration by Alvim Corréa, 1906Es ist das Hörspiel, das wie kein zweites Furore machte und bis heute als das bedeutendste Stück Fiktion gilt, welches jemals im Radio zu hören war: Orson Welles‘ Adaption von H.G. Wells‘ Roman „War of the Worlds“ („Krieg der Welten“). Die Original-Aufnahme kann man im Internet kostenlos herunterladen, ebenso das exakte Skript dieser wunderbaren Produktion, die in den USA der Vorkriegszeit eine regelrechte Massenpanik auslöste.

Welles hat mit der Reihe „Mercury Theatre On Air“ bereits einige Hörspiel-Adaptionen ausgestrahlt, als er die Halloween-Saison für eine bahnbrechende Idee ausnutzt. Die Sendung am 30. Oktober des Jahres 1938 zieht er wie ein gewöhnliches Radioprogramm auf, dessen Musik urplötzlich von einem Nachrichtensprecher wegen einer dringenden Meldung unterbrochen wird. Darin schildert er seltsame Phänomene, die Astronomen auf dem Mars ausgemacht haben und im Verlauf der Handlung folgt der Hörer einem zugeschalteten Radioreporter, der live über die Invasion eigenartiger Geschöpfe mit zerstörerischen Maschinen berichtet. Die Geschichte ist bekannt. Sie gehört mittlerweile zum Allgemeingut in Film, Literatur und Comic. Doch niemals davor oder danach sollte eine fiktive Geschichte solche Wellen schlagen.

Marsianer in New Jersey

Orson Welles bei der Aufführung von War of the Worlds

Der damals erst 23-jährige Orson Welles verlegt die Story des über das CBS Radio Network ausgestrahlten Hörspiels nach New Jersey. Geschickt nutzt er die angespannte Stimmung des drohenden Kriegsausbruchs in Europa und verwebt geschickt Interviews, Live-Berichterstattung und „O-Töne“ zu einer Art Pseudo-Nachrichtensendung. Und erzielt den gewünschten Effekt. Die derzeit noch relativ naiven Nutzer des jungen Rundfunk-Mediums nehmen „Krieg der Welten“ teilweise als bare Münze. Tausende besorgter Bürger rufen bei Polizeistationen an, Menschen verlassen panikartig ihre Häuser, in New York kommt es zu Tumulten. Später wird berichtet: „Etwa sechs Millionen hörten die CBS-Übertragung; 1,7 Millionen hielten den Beitrag für wahr und bei 1,2 Millionen verursachte er schiere Angst“. Das Land ist in Aufruhr, die Medien überschlagen sich und Orson Wells ist schlagartig berühmt. Einer gerichtlichen Strafe können der Autor und der Verantwortliche nur umgehen, da sie sich auf die Ankündigung des fiktionalen Hörspiels vor Beginn der Sendung berufen. Angeblich musste sich CBS jedoch dazu verpflichten, niemals wieder die Phrase „we interrupt this programm“ aus rein dramatischen Gründen zu benutzen.

Um diesen Meilenstein des Radios und der Science Fiction für Dich noch einmal erlebbar zu machen, haben wir gleich mehrere Möglichkeiten ausfindig gemacht, in den Genuss der Originalaufnahme von „War of the Worlds“ zu kommen:

Keine Kommentare

Hier gibt es noch keine Kommentare - schreib doch den ersten!

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.