Halloween.de - Das Horror & Grusel Magazin für Halloween > Geschichte & Hintergrund > Fragen Sie Dr. Kürbis! > Wie kann man einen Halloween Kürbis haltbar machen? Fragen Sie Dr. Kürbis

Wie kann man einen Halloween Kürbis haltbar machen? Fragen Sie Dr. Kürbis

Hallo Dr. Kürbis,

gibt es Tricks und Tipps um einen Halloween-Kürbis haltbarer zu machen? Damit man möglichst lange etwas davon hat? Ich habe ja jetzt schon den ersten stehen.

lieben Dank
Roman


Die Antwort:

Hallo Roman,

grundsätzlich sind Kürbisse organischer Natur und dadurch dem Verfall durch Mutter Natur ausgesetzt.

Kürbis haltbar machen – Zahlreiche Mittel mit einer Gemeinsamkeit

Es kursieren einige Hausmittelchen, Kürbisse für längere Zeit zu konservieren, z.B. in Bleiche einzulegen, mit Haarspray oder Acryllack zu besprühen… es gibt sogar kommerziell erhältliches, fungizides Kürbis-Konservierungsspray.

All diese Varianten haben aber eines gemeinsam: Sie funktionieren mehr schlecht als recht. Mit Tendenz zu schlecht. Haarspray zum Beispiel schliesst nur die Feuchtigkeit ein. Schimmeln tut Dein Meisterwerk jedoch trotzdem -  sieht bis dahin jedoch besser aus. Nach spätestens 10 bis 14 Tagen ist in der Regel jedoch leider Schluss und ein neuer Kürbis muss her.


 

Die erfolgreichste Methode, den Kürbis am Schimmeln und Zerfallen zu hindern, besteht darin, ihn lange vor Halloween – mehrere Wochen vorher- zu kaufen und vor dem Schnitzen langsam trocknen zu lassen. Zum Beispiel indem man ihn aufhängt. Das entzieht dem Kürbis Feuchtigkeit und erschwert Mikro-Organismen und Pilzen, ihr zerstörerisches Werk am armen Jack O’ Lantern zu verrichten. Wichtig ist, die Feuchtigkeit langsam zu entziehen. Eine Schnelltrocknung im Backofen führt lediglich zu einen Schrumpelkürbis.


halloween kürbis haltbarer machen

Lass den Kürbis Kürbis sein?

Auf der Webseite My Science Project ist ein Experiment zu dem Thema nachzuverfolgen. In diesem werden die einzelnen ausgehöhlten Kürbisse mit jeweils folgenden Mitteln präpariert: Acryl Spray, Kleber, Vaseline, Bleiche und dem bereits erwähnten professionellen Kürbis-Spray. Einen Kürbiskopf überließen sie, als eine Art Kontrollkürbis, sich selbst. Sie kommen zu einem recht erstaunlichen Ergebnis. Am längsten, nämlich nahezu 14 Tage, hält sich der Kürbis, der mit dem professionellen Kürbis-Spray behandelt wurde und … der unbehandelte Kürbis!

Mit anderen Worten: Den Kürbis einfach Kürbis sein zu lassen und ihn an einem trockenen Ort mit nahezu gleichbleibender Temperatur aufzubewahren, ist die beste (und vor allem einfachste und billigste) Methode, möglichst lange an der Kürbisfratze Freude zu haben.

Wem das nicht langt, empfehlen wir, sich rechtzeitig mit ein paar Kürbissen einzudecken (unbeschädigt halten die sich ja wirklich lang) und bei Bedarf einfach einen neuen Kürbis zu schnitzen. Das hat den Vorteil, dass das gute Stück immer knackig und gesund aussieht und sich die eigenen Kürbis-Schnitz-Skills stetig verbessern

Dein Dr. Kürbis

PS: Hier der Link zu dem erwähnten Artikel. (Den Anblick von Schimmel sollte man ertragen können)
http://www.myscienceproject.org/pumpkin.html


Du hast auch ein Frage an Dr. Kürbis? Dann schreibe eine Mail an: frage@halloween.de


6 Kommentare »

  1. Noch ne Frage zum Trocknen Dr. Kürbis,.
    Du hast zwar gesagt, dass man ihn vor dem Schnitzen trocknen soll.
    Meinst du damit dass er noch nicht geschnitzt, aber ausgehöhlt sein muss, oder muss der Inhalt auch noch vorhanden sein wenn man ihn trocknet?

    (PS: Haben deine Vorfahren in Ägypten ihre Anführer nicht mumifiziert, so wie bei uns Menschen? Denn dann könnten wir ja die Methoden übernehmen :) )

    Comment von Heiko — 25. September 2013 @ 10:38

  2. Hallo Heiko,
    der Kürbis muss als Ganzes getrocknet werden. Wenn Du ihn bereits geöffnet und ausgehöhlt hast, ist er ja bereits verletzt und beginnt bald darauf zu schimmeln.
    Dr. Kürbis

    PS: Die Mumifizierung von toten Ägyptern hat nichts mit meinen Vorfahren zu tun. Tatsächlich empfinden wir es als würdelos, unsere schönen orangen Körper mit Mullbinden zu umwicklen.

    Comment von Der Kürbiskönig — 25. September 2013 @ 11:35

  3. Ein Hybride dessen Vater ein Kürbis und Mutter eine Mumie war —–> Kürbismumie XDDDDDD

    Comment von Heiko — 25. September 2013 @ 15:18

  4. Hi, gibt es nicht eine Möglichkeit den Kürbis geschnitzt haltbar zu machen, indem man ihm die Feuchtigkeit kontrolliert enzieht? z.B. mit Katzenstreusilikat füllen oder sowas? Schon mal wer probiert? Vielleicht zuerst mit Bleiche behandeln, wegen den Bakterien und Pilzen… Oder wie sieht es aus wenn ich ihn einfach für ein Jahr einfriere und ihn dann nächstes Halloween wieder rausnehm?

    Danke und LG

    Comment von Kiki — 5. November 2013 @ 17:06

  5. Ich glaub wenn du ihn einfrierst und dann rausholst, wird er dir zusammenfaulen, weil durch das auftauen dann die zellen zerstört werden. Da müsstest du wenn dann so ein gefriertrocknungsverfahren anwenden, wie die raumfahrt für astronautenessen benutzt :)

    Comment von Heiko Gabriel — 14. Dezember 2013 @ 18:44

  6. […] Tipps und Tricks, wie Du deinen Kürbis-Meisterwerk haltbarer machen kannst findest Du in: Fragen Sie Dr. Kürbis – Teil.31: Gibt es Tricks um einen Halloween Kürbis haltbarer zu machen? […]

    Pingback von Kürbis schnitzen: Anleitung & Vorlage für Halloween Kürbisse – Halloween.de — 30. Juni 2014 @ 12:19

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar