Frisches Blut ist nicht nur zum Spenden gut: Fantasy Filmfest 2009

0

Fantastische Filme!Freu Dich auf fantastische Filme: Das Fantasy Filmfest 2009 rückt mit großen Schritten näher und wirft seinen Schatten weit voraus – ungefähr so, wie King Kong auf Wanderschaft an einem sonnigen Spätnachmittag!

Du findest diesen Vergleich schräg? Das ist doch gar nichts gegen Titel wie „Lesbian Vampire Killers“, „Bloedbroeders“ oder „Sun Cheung Sau“ (der englische Titel „The Sniper“ klingt da schon wieder verdammt unspektakulär). Solche Perlen und andere Schätze gibt es auf dem Fantasy Filmfest 2009 zu entdecken. Wir haben Dir deshalb weiter unten eine – wenn auch vorläufige und noch nicht endgültige – Liste der Filme zusammengetragen.

Wann fließt frisches Blut auf der Leinwand?

Berlin gibt ab 18. August den Auftakt der 23. Auflage des Fantasy Filmfests. Von da an laufen den ganzen Tag jene Streifen in den teilnehmenden Kinos, bei denen Darsteller und hyper-nervöse Zeitgenossen um die Wette schreien. Auch in diesem Jahr wird wieder der „Fresh Blood Award“ vergeben, diese Auszeichnung erhält der Filmemacher, dessen Werk von den Zuschauern am Besten bewertet wird. Die Abstimmung erfolgt mithilfe von Stimmkarten, welche Du als Zuschauer vor dem Beginn der jeweiligen Vorstellung erhältst – sofern der Film am Wettbewerb teilnimmt. Ist der Schlußvorhang gefallen, reißt Du die Stimmkarte dort ein, wo die in Deinen Augen verdiente Schulnote (von 1-6) steht. Der Gewinner wird am Ende des Festivals in München gekürt und auf der offiziellen Webseite bekanntgegeben.

Noch ein wichtiger Hinweis im Bezug auf die begehrten Dauerkarten, welche den Eintritt zu allen Vorstellungen gewähren: Die Dauerkarten für Berlin sind bereits restlos ausverkauft! Bis zum 31. Juli kannst Du allerdings noch Dauerkarten für alle anderen Städte bestellen – sofern zu diesem Zeitpunkt noch welche verfügbar sind. Nähere Informationen findest Du HIER.

Schön die Augen offen lassen!Die einzelnen Termine im Überblick:

Berlin (Cinemaxx am Potsdamer Platz) | 18.08. – 26.08.

Hamburg (Cinemaxx am Dammtor) | 19.08. – 26.08.

Köln (Cinedom) | 26.08. – 02.09.

Frankfurt (Cinestar Metropolis) | 26.08. – 02.09.

Nürnberg (Cinecitta) | 27.08. – 03.09.

Stuttgart (Metropol) | 02.09. – 09.09.

München (Cinema und City) | 03.09. – 09.09.

Die bisher angekündigten Titel in alphabetischer Reihenfolge (in Klammern: Herkunftsland, Jahr und ggf. Originaltitel):

A FILM WITH ME IN IT (Irland; 2009)
BATHORY (Slowakei, Tschechien, Großbritannien, Ungarn, USA; 2008)
BLOOD BROTHERS (Niederlande; 2008; „Bloedbroeders“)
GRACE (USA; 2009)
IN THE ELECTRIC MIST (USA, Frankreich; 2009)
K20: LEGEND OF THE MASK (Japan; 2008)
LESBIAN VAMPIRE KILLERS (Großbritannien; 2009)
MOON (Großbritannien; 2009)
MUTANTS (Frankreich; 2009)
NEW TOWN KILLERS (Großbritannien; 2008)
PONTYPOOL (Kanada; 2008)
SEXYKILLER (Spanien; 2008; „Sexykiller, Moriras por Ella“)
SHELTER (USA; 2009)
THE CHILDREN (Großbritannien; 2008)
THE DISAPPEARED (Großbritannien; 2008)
THE KILLING ROOM (USA; 2009)
THE SNIPER (Hongkong; 2009; „Sun Cheung Sau“)
THE TOURNAMENT (Großbritannien; 2009)
THIRST (Südkorea; 2009; „Bakjwi“)
TRICK ‚R TREAT (Kanada, USA; 2008)
WASTING AWAY (USA; 2008)

Wie gesagt, diese Liste ist noch nicht endgültig, eine bis Ende Juli kontinuierlich aktualisierte Übersicht findest Du HIER.

Vorheriger ArtikelWäre Norman Bates eher stolz oder neidisch auf diesen Psycho?
Nächster Artikel50 unheimliche Filme auf einem Bild: 50x Horror, Grusel und Angst!

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.