Juan of the Dead Gewinnspiel: Kuba, Zombies und ein Argentinier

0

Nach Deiner Einweisung in die Lachmuskelentkrampfungsanstalt dachtest Du sicherlich auch, dass es kaum einen alberneren und lustigeren Zombiefilm als „Shaun of the Dead“ geben könnte. Doch da hast Du die Rechnung ohne Kuba, den verrückten Argentinier Alejandro Brugués und seinen neuen Film „Juan of the Dead“ gemacht, der heute, am 12. April 2012, in deutschen Kinos startet!

Zombiefilme müssen nicht immer grausam, blutig und brutal sein. Sie können auch grausam, blutig und brutal lustig sein! Das haben Filme wie „Shaun of the Dead“ und „Zombieland“ in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt. Den gleichen Ausläufer der Zombie-Welle reitet nun also der bisher eher unbekannte, argentinische Regisseur Alejandro Brugués, indem er die Untoten auf den letzten Vorposten des Kommunismus loslässt: Kuba. Zombies sind ja schon ziemlich weit rumgekommen, das lehrt uns die Filmgeschichte: Ob Weltall (Astro Zombies) oder Weltmeere (Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen), nichts ist vor den Untoten sicher. Nun also Kuba. Dort nämlich lebt der Protagonist des Films „Juan of the Dead“, der 40-jährige, mega-faule Juan. Dieser liebt es, den ganzen Tag rumzuhängen und nichts zu tun. Und wenn er mal was tut, dann gibt es meist auch gleich Ärger. Da fragt man sich doch fast, wie Juan überhaupt seine durchaus attraktive Tochter zustande bekommen hat. Seinem ebenso faulen, aber doppelt so dummen Freund Lázaro verdankt er sie bestimmt nicht.



Für Juan könnte also alles wirklich schön sein im sonnigen Kuba, wenn da nur nicht diese merkwürdigen, mutmaßlich von der US-Regierung unterstützten Dissidenten wären, die so seltsame Geräusche machen, so komisch laufen und ingesamt irgendwie total fertig aussehen. Die machen nämlich ziemlich viel Chaos, beißen andere Menschen woraufhin die sich auch in Monster verwandeln. Nach und nach kommen Juan und Co. darauf, dass es sich bei den Dissidenten doch nicht um Dissidenten handelt. Sie sind zwar keine Vampire und auch nicht besessen, aber keinesfalls Dissidenten, denn dafür sind sie viel zu schwer zu töten – immerhin muss man ihnen das Hirn wegfratzen, um sicherzugehen. Ziemlich rätselhaft für die nicht so hellen Jungs und irgendwie auch doof, dass man in Kuba noch nichts von Zombies gehört hat… Um seinen fast nicht vorhandenen Lebensstandard nicht nur zu halten, sondern gar zu verbessern, macht Juan aus der Not eine Tugend bzw. aus der Zombiehatz einen Job und geht gemeinsam mit seinen Freunden auf die Jagd.

So albern, wie der Titel „Juan of the Dead“ klingt, ist der Film auch. Und zwar im positiven Sinne. „Shaun of the Dead“ und „Zombieland“ haben es vorgemacht, „Juan of the Dead“ macht es nach. Aber nicht plump, sondern auf eine sehr liebenswerte Art, die in verrückten Mordmaschinen gipfelt, welche Juan im Kampf gegen die Zombies zum Einsatz bringt.

Offizielle „Juan of the Dead“-Webseite (englisch)

Juan of the Dead – Deutscher Trailer


VERLOSUNG

Auch wenn der Kürbiskönig zum Lachen für gewöhnlich in seine kalten Katakomben geht (wegen des hallenden Echos und der auch ansonsten sehr ansprechenden Akkustik), so ist er eben doch ein recht humorvoller Typ. Und ein generöser obendrein. Denn anlässlich des Kinostarts von „Juan of the Dead“ schleudert er – ganz wie ein Zombie seine verrottenden Gliedmaßen – mit freundlicher Unterstützung von Pandastorm und Spreadshirt zwei Fanpakete raus, jeweils bestehend aus T-Shirt, 2 Tickets und Filmplakat.

Beantworte einfach folgende Frage korrekt, um an der Verlosung teilzunehmen:

Aus welchem Land stammt der Regisseur von „Juan of the Dead“?

Schicke uns bis zum 22. April 2012 Deine Lösung, indem Du sie als Kommentar unten in das Textfeld schreibst! WICHTIG: Schreibe Deine E-Mail-Adresse und Deinen vollständigen Namen nebst Anschrift mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht!

Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here