Monster Hunter 4 Ultimate: Du vs. derbe Biester!

0

Endlich ist „Monster Hunter 4 Ultimate“ bei uns auf der Bildfläche erschienen! Bei uns heißt in dem Fall sogar europaweit, nur in Japan ist das gute Stück unter dem Titel „Monster Hunter 4G“ nämlich schon länger erhältlich. Und erfolgreich! Der Kürbiskönig verrät Dir, warum es so erfolgreich ist und bietet Dir obendrein die Chance, ein Set bestehend aus Spiel und New Nintendo 3DS XL zu gewinnen!

Hast Du schon mal irgendein „Monster Hunter“ Game gespielt? Wenn ja, dann weißt Du was für ein fesselndes Spielprinzip dahinter steckt. Wenn nein, dann hast Du (bisher) was verpasst. So einfach ist das. Aber das kann sich ja ändern!

Auch in Dir steckt ein Jäger und Sammler

In "Monster Hunter 4 Ultimate" stellst Du Dich solch furchterregenden Monstern„Monster Hunter 4 Ultimate“ beweist einmal mehr, dass auch in Dir und mir noch irgendwo ein kleiner Jäger und Sammler versteckt ist, denn im Verlauf des Spiels JAGST Du Monster und SAMMELST allerlei nützliche Gegenstände. Du wirst sehr schnell merken (sofern Du nicht sowieso schon Erfahrungen mit „Monster Hunter“-Spielen hast), dass dieses Jagen und Sammeln sehr viel motivierender und vor allen Dingen herausfordernder ist, als es im ersten Moment klingt. Vielleicht glaubst Du, dass es Dich nicht fesselt. Aber ob es so ist, weißt Du erst, wenn Du es probierst. Und dann kommst Du wahrscheinlich schon nicht mehr los. Nicht umsonst ist die „Monster Hunter“-Reihe eine der erfolgreichsten Videospiel-Serien in Japan, dem Mutterland der Videospiele.

Klar. Nicht jedes japanische Spielkonzept funktioniert auf dem europäischen Markt. Aber „Monster Hunter 4 Ultimate“ funktioniert ohne Frage. Es hat genau die süchtigmachenden Komponenten, die man an ein actionreiches Rollenspiel stellt: Immer stärker werdende Gegner, die mit immer tödlicheren Waffen zur Strecke gebracht werden müssen, um eine immer bessere Ausrüstung zu bekommen, mit der noch stärkere Monster besiegt werden können. Mit dem Ziel, von einem unerfahrenen Neuling als Jäger zu einem echten Jägermeister, äh, Meisterjäger aufzusteigen. Aber sei gewarnt: Es ist kein leichtes Unterfangen! Denn gerade die strategischen Elemente im Kampf, die taktische Tiefe und das Ressourcen-Management, lassen manch eine/n Jäger/in verzweifeln. Doch wer sich erstmal in das Spiel reinfuchst, der bleibt auch dabei und wird belohnt!

Die Monster sind die Stars

Monster Hunter 4 Kushala Daora

Einen großen Anteil an der Langzeitmotivation von „Monster Hunter 4 Ultimate“ haben die eigentlichen Stars des Spiels – die Monster! Du kannst sie kaum mit „normalen“ Videospielmonstern vergleichen. Die meisten Monster (es gibt ca. 100 verschiedene) sind schwerer zu bezwingen, als Endgegner in anderen Spielen.

Jedes einzelne Monster hat sein eigenes Angriffsschema, seine eigenen Spezial-Attacken und natürlich auch seine eigenen Schwächen. Diese herauszufinden nimmt Zeit in Anspruch. Viel Zeit. Du musst lernen. Auch Deine eigenen Fähigkeiten und den möglichst effektiven Einsatz Deiner Waffen musst Du Schritt für Schritt perfektionieren, wenn Du es mit den richtig fiesen Viechern aufnehmen willst. Ein falscher Angriff im ungünstigen Moment lässt Deinen Jäger ohne Deckung da stehen und sowas kann das Ende einer Jagd bedeuten. Ärgerlich. Vor allen Dingen, wenn Du Dich grad mehrere Stunden (soll vorkommen!) mit einem Biest rumgekloppt hast und nun tot im Dreck liegst…

Monster Hunter 4 Kirin-2 Monster Hunter 4 Kirin

Klingt frustrierend? Unbedingt! Aber nach jeder Niederlage packt Dich natürlich wieder der Ehrgeiz. Dann erwacht er wieder, der urzeitliche Jäger und Sammler in Dir, der unbedingt genau dieses spezielle Horn von jenem speziellen Monster braucht, um daraus eine neue, mächtige Waffe zu bauen. Also gehst Du wieder aufs Neue auf die Jagd! Und das musst Du nicht unbedingt allein tun, denn zusätzlich zum lokalen, kooperativen Mehrspieler-Modus bietet „Monster Hunter 4 Ultimate“ erstmals in der Geschichte der Reihe einen ordentlichen Online-Multiplayer-Modus, mit dem Du Dich mit Jägern auf der ganzen Welt zusammenschließen kannst, um gemeinsam auf die Jagd zu gehen!

Fazit: Dieses Spiel ist ein Monster!

Die Wahrheit ist nicht immer schön. Aber sie ist immer wahr. Im Falle von „Monster Hunter 4 Ultimate“ heißt die Wahrheit: Dieses Spiel ist schwer. Wenn Du also zu den Zockertypen gehörst, die bei Frustration das Spielgerät mit Karacho in die Ecke donnern, dann solltest Du dieses Spiel vielleicht eher nicht spielen. Oder aber ausreichend Nintendos in petto haben, um es dem fiesen Monster doch noch heimzuzahlen, dass Dich nach langem Kampf plattgemacht hat. Wahr ist auch: Der Umfang dieses Spiels ist monströs (haha!). Wenn Du also Herausforderungen liebst, dann wirst Du weit über 100 Stunden Spaß mit „Monster Hunter 4 Ultimate“ haben, nicht zuletzt wegen der langersehnten Online-Funktion!
Kleiner Tipp: Du kannst eine kostenfreie Demo des Spiels für Deinen Nintendo 2Ds oder 3DS direkt bei Nintendo herunterladen!

Monster Hunter 4 Tiger Stripe Zamtrios Monster Hunter 4 Damiyo Hermitaur



 

Monster Hunter 4 Ultimate Verlosung

Der Kürbiskönig verlost Monster Hunter 4 Ultimate + New Nintendo 3DS XLDer Kürbiskönig hat generell zwar eher Mitleid mit Monstern, die gejagt werden. Aber weil es nur ein Spiel ist, hat er nix dagegen.

Und genau deshalb hast Du jetzt die Chance, „Monster Hunter 4 Ultimate“ + New Nintendo 3DS XL zu gewinnen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, musst Du nur folgende Frage beantworten:

Welches Monster der Welt (aus unserer gleichnamigen Serie) findest Du am besten und warum?


 

Deine Antwort schickst Du uns bitte bis zum 8. März 2015 als Kommentar, indem Du sie unten in das Textfeld schreibst! Schreibe unbedingt Deine E-Mail-Adresse, Deine Anschrift und Deinen vollständigen Namen mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht!


 

Monster Hunter 4 Ultimate Trailer – Das Abenteuer beginnt

Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.


 

Vorheriger ArtikelSpiel nicht mit „Annabelle“
Nächster ArtikelFranzösische Schlachteplatte: „Among the Living“

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.