Was haben Grace Kelly und Adolf Hitler gemeinsam?

0

Frederik Peeters, Comic-Zeichner und Autor aus der Schweiz, hat seinen kreativen Geist munter durch die Reihen toter Berühmtheiten wandern lassen und anschließend erbarmungslos die Zeichenstifte geschwungen. Das Ergebnis heißt „Portraits as Living Deads“ und ist wirklich außergewöhnlich.

Offenbar beschäftigte ihn die Frage: Wie würde Person XY aussehen, wenn sie ihr Grab als untotes Wesen verlassen würde? Um diese Frage sich und allen anderen (noch lebenden) Erdenbewohnern zu beantworten, hat der Genfer nach und nach ausgewählte Prominente „zombifiziert“.

Besonders interessant ist dabei, wie unterschiedlich die untoten Abbilder auf den Betrachter wirken und welche Details sie zeigen. Alfred Hitchcock, Bruce Lee, Bonne & Clyde, Yassir Arafat und Ulrike Meinhof (noch mit Strick um den Hals) sind nur einige der sehenswerten Zeichnungen. Genau wie Papst Johannes Paul II., führen auch James Dean und Marilyn Monroe ein Wiedergänger-Dasein.

Hier geht’s zu den Zombie-Zeichnungen

Hinweis: Unter „messages plus anciens“ (am Ende der Seite) findest Du weitere Zombie-Zeichnungen.

Vorheriger ArtikelTanz der Teufel
Nächster ArtikelLebst Du noch oder wohnst Du schon (in Dexter’s Esszimmer)?

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.