Blutrotes Weihnachten: Silent Night

0

Die junge Polizistin Aubrey Bradimore ist alles andere als angetan, ausgerechnet am Heiligen Abend für ihren vermissten Kollegen Jordan die Schicht zu übernehmen. Normalerweise wäre in dem amerikanischen Kleinkaff auch nicht besonders viel los. Ein paar betrunkene Weihnachtsmänner und einige Falschparker, die sich die jährliche Parade der Weihnachtsmänner ansehen wollen.

Bald stellt sich jedoch heraus, dass der vermisste Kollege nicht wie vermutet mit der Nachbarin durchgebrannt ist, sondern stattdessen tot und mit einer Lichterkette gefesselt auf einem Stuhl im Keller eines verlassenen Hauses sitzt. Das war es dann mit „Stiller Nacht“ Denn schon bald stellt sich heraus: Irgendein Psychopath läuft im Weihnachtsmannkostüm durch die Gegend und zeigt den Menschen, was er sich unter „Und Frieden auf Erden“ vorstellt. Sheriff Cooper (gespielt von Malcolm McDowell) freut sich, es endlich mal mit einem richtigen Fall zu tun zu haben. Das ist der Ausgleich für all die Strafzettel und entlaufenen Katzen. Jetzt geht es endlich um Jäger und Gejagte. Schon bald wird er sich nach seinem Strafzettelblock zurück sehnen.SILENT-NIGHT_02

„Silent Night“ ist ein Remake des kultigen Weihnachts-Slashers “Silent Night – Deadly Night“ (dt. “Stille Nacht, Horror Nacht“) aus dem Jahre 1984, an dem er sich lose orientiert. Mehr muss ja auch nicht, denn letztendlich geht es um einen Weihnachtsmann der mit einer Doppelaxt eine blutige Schneise durch eine weihnachtliche Kleinstadt schlägt.

Weihnachtsmann im Blutrausch

Und dabei geht er nicht zimperlich vor. Hier bekommt die Farbe Rot zu Weihnachten einen ganz neuen Stellenwert. Selbst verzogenene, vorlaute Kinder werden nicht verschont und lassen (fast) so etwas wie Sympathie für den brutalen Bärtigen aufkommen. Starke Nerven sollte man dafür schon mitbringen, wenn eine schreiende halbnackte junge Frau (mit nur noch einem Bein) in einen Baumhäcksler gestopft wird. Da kommen sensiblen Gemütern schnell mal der Lebkuchen wieder hoch. (Fragt sich nur, wie der blutdurstige Weihnachtsmann vor jedem Mord seinen Bart und seine Mütze immer wieder so schön sauber bekommt.)

SILENT-NIGHT_06

Eins ist klar, Debuty Bradimore wird am Ende des Filmes nie wieder ein schönes Weihnachten haben. Aber immerhin wird sie noch ein weiteres erleben. Die meisten anderen haben nicht so viel Glück.

Alte Schule im neuen Look

“Silent Night“ ist ein straighter, schnörkerloser Slasherfilm der alten Schule, der fast vollkommen ohne ironische Anspielungen auskommt und sich unnötige Erklärungen spart. Straight in the Head. Dafür in schicken grünblau Tönen und natürlich viel rot. Hier werden Drogen und Sex noch bestraft. Dazu sieht der Film einfach gut aus und hat (wie sein Vorbild) das Potential zum Kultfilm – auch wenn er natürlich nicht dessen trashigen Charme besitzt. Genau das Richtige für alle, die sich auf das Fest der Nächstenliebe einstimmen wollen.

Der Film erscheint bei Pierrot le Fou als uncut limitiertes Mediabook und als um 37 Sekunden gekürzte Standard-Version.

Trailer


 Verlosung

DVD-2D-Silent-NightUnter allen, die es an Weihnachten auch etwas blutiger mögen, verlosen wir in Zusammenarbeit mit dem Label Pierrot le Fou 3 DVDs von “Silent Night“.
Um an der Verlosung teilzunehmen, musst Du nur folgende Frage beantworten.

Mit welcher Rolle erlangte Malcolm McDowell in den siebziger Jahren (des letzten Jahrhunderts) Weltruhm?

 

Deine Antwort schickst Du uns bitte bis zum  17. 12. 2014 als Kommentar, indem Du sie unten in das Textfeld schreibst! Schreibe unbedingt Deine E-Mail-Adresse, Deine Anschrift und Deinen vollständigen Namen mit dazu! Natürlich werden Deine persönlichen Daten nicht im Kommentarfeld veröffentlicht! Je nach Browser kann es aber sein, dass Du Deinen eigenen Kommentar auf der Seite sehen kannst – doch keine Sorge, niemand sonst bekommt Deine persönlichen Daten zu Gesicht! ACHTUNG! Eine Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich.

 

Rechtliches: Eine Barauszahlung und/oder ein Umtausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und selbstverständlich dürfen unsere Mitarbeiter nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Alle eingehenden Daten werden ausschließlich für die Verwendung in Zusammenhang mit unserer Verlosung gespeichert und entsprechend den Regelungen des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt. Die Zustellung des Gewinns erfolgt auf dem Postweg ohne Gewähr. Eine einwandfreie Angabe Deiner Daten ist Voraussetzung für die korrekte Zustellung des Gewinns.


 

Vorheriger ArtikelHalloween-Rezept: Skelettkekse
Nächster ArtikelOh Du Grausige – Tipps für echte Horror-Weihnachten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.