World Horror Convention kommt nach Europa!

0

Das erste Mal überhaupt steigt 2010 die WHC, „World Horror Convention“, in Good Old Europe.
Unter dem Titel „Brighton Shock! A Celebration of the European Horror Tradition from Victorian Times to the Present Day“ feiert die seit 1991 jährlich stattfindende Veranstaltung 2010 ihre Premiere außerhalb von Nordamerika. Nach Salt Lake City (USA) in diesem Jahr wird die „World Horror Convention 2009“ in Winnipeg (Kanada) stattfinden, bevor die Horrorwelle endlich über den großen Teich nach Brighton (GB) schwappt.

Vom 25. bis 28. März 2010 trifft sich das „Who is Who“ der Horror-Branche in der historischen, an der Südküste Englands gelegenen Stadt Brighton. Veranstaltungsort wird das traditionsreiche Royal Albion Hotel sein, welches direkt gegenüber Brighton’s berühmten „Palace Pier“, nahe der Marina an der Old Steine Road einen wunderbaren Platz hat. Insbesondere die zahlreichen Bauwerke und Denkmäler aus viktorianischer Zeit sorgen für einmaliges Flair und veranschaulichen das Motto der Veranstaltung eindrucksvoll.

Das Event-Kommittee besteht u.a. aus Stephen Jones und Michael Marshall Smith – die beiden sind jeweils mehrfach ausgezeichnete, hoch dekorierte Fantasy- und Horror-Preisträger. Details zum Programm gibt es bisher noch nicht. Dafür kann man auf der Website der Veranstaltung eigene Vorschläge bezüglich Themen und Gästen per E-Mail einreichen.

Der Preis für ein Ticket liegt momentan bei 50 britischen Pfund und berechtigt zum Besuch aller im Rahmen der Convention stattfindenden Events und Vorstellungen. Jedoch wird der Preis erhöht, je näher die „World Horror Convention“ rückt. Die erste Erhöhung gilt ab 1. Februar 2009. Dann kostet das gleiche Ticket schon 60 britsche Pfund. Wer also die Ikonen der Horror-Branche einmal persönlich treffen will, der sollte nicht zu lange warten.

Eckdaten World Horror Convention 2010:

Wann?
25. – 28. März 2010
Wo?
Brighton, Sussex
Royal Albion Hotel
Was kostet’s?
(noch) 50 britische Pfund – ohne Übernachtung

Links zur WHC:

Deine Programmvorschläge

Die interessante Historie des Hotels

Gruselige Geschichten aus Brighton

Vorheriger ArtikelTerror unter’m Weihnachtsbaum: Kinostart von „The Children“
Nächster ArtikelR/C Dawn of the Plastic Dead

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.