Zombie Kontaktlinse

4

linsen-zombie

Auch wenn manche Männer etwas anderes behaupten, zuerst schauen wir unserem Gegenüber immer in die Augen. Dort lässt sich am besten Sympathie und Stimmung einer Person ablesen. Um so befremdlicher ist es für uns, wenn mit diesen Augen etwas nicht stimmt. Und jeder Maskenbildner weiß, dass die Augen am meisten Wirkung haben. Da können sie noch so viele Narben und Beulen auf ein Monster kleben, wenn die Augen menschlich bleiben, wirkt es wie Kindertheater. Andersherum reichen Kontaktlinsen allein schon aus, um einen Postbeamten in ein Monster zu verwandeln (Na gut, schlechtes Beispiel)

Nicht umsonst besitzt jedes Filmmonster seine universelle Augenfarbe: Hexen haben immer schwarze Augen, Dämonen immer rote. Am eindrucksvollsten wirken aber weiße Augen, weil sie so seelenlos und tot erscheinen. Aus diesem Grund trägt auch jeder Zombie, der etwas auf sich hält, seine Iris im zeitlosen Weiß. Dank modernerer Kontaktlinsen ohne Stärke braucht sich niemand Bleiche in die Augen zu schütten, um diesen Effekt zu erreichen. Die Augenfarbe der Iris wird komplett überdeckt, wobei die Pupille frei bleibt und normales Sehen ermöglicht. Schließlich will man ja wissen, wem man gerade das Hirn wegfuttert.


Text: S. Werner


4 KOMMENTARE

  1. Braucht man hierfür auch solche Aufbewahrungsmitteln wie bei Kontaktlinsen mit Sehschwäche?
    Wäre wenn dem nicht so wäre ganz schön unhygienisch ( das stört den Zombie aber eh nicht ^^)

    MfG Geist

    • Hallo Geist! Natürlich benötigst Du auch hierfür, wie für alle Kontaktlinsen, einen Aufbewahrungsbehälter und die entsprechende Flüssigkeit. Dein Kürbiskönig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here