Halloween.de - Das Horror & Grusel Magazin für Halloween > Verkleidung > Halloween Kostüme selber machen > Teufel Schminkanleitung

Teufel Schminkanleitung

Teuflische Make-up Anleitung für die Verwandlung in den Fürsten der Hölle „Hallo und guten Tag! Schön Sie zu treffen. Vielleicht können Sie meinen Namen erraten? Falls Sie unzufrieden sind oder einen unerfüllbaren Wunsch auf dem Herzen haben: ICH kann Ihnen dabei helfen. Beinahe kostenlos. Gegen ein kleines Entgelt. Nicht der Rede wert. Nur ihre klitzekleine Seele. Die haben Sie bis heute ja sowieso nicht gebraucht, nicht wahr? Wenn Sie im Stau stecken, hilft die Ihnen ja auch nicht weiter. Habe ich Recht? Na, sehen Sie! Unterschreiben Sie nur hier hier und hier. Nein, einen Stift habe ich nicht. Unterschreiben Sie einfach mit Ihrem Blut. Ja, so ist es recht. Vielen Dank und dann bis… ähm bald.“

Die Teufel ist auf jeder Halloween-Party ein gern gesehener Gast. Gilt er doch als charmanter Plauderer, geistreicher Unterhalter und exzellenter Tänzer. Da nimmt man diesen leicht penetranten Schwefelgeruch gern in Kauf. Wenn auch Du Lust hast, zum Partymittelpunkt zu werden, solltest Du mal einen Blick auf die Deluxe Teufelsmaske werfen. Erstmal angelegt, würde Deine eigene Großmutter Dich nicht mehr erkennen. Nur das mit dem Schwefelgeruch musst Du dann noch alleine besorgen. Aber vielleicht lässt man das auch einfach weg.


Vorbereitung


Für die Verwandlung in einen Teufel benötigst Du das Teufel Deluxe Set von maskworld.com.


Dieses enthält:

  • rote Halbmaske aus Latex
  • rote Latexohren – rotes Kinn aus Latex
  • Draculazähne mit Abformmasse
  • Creme Make-up (z.B. Dämon Make-up von maskworld.com)
  • Mastix Hautkleber (12 ml)
  • Mastixentferner (50 ml)

detail_teufelmaske - Kopiedetail_teufelohrendetail_teufelkinn


detail_teufelcremedetail_teufelzähnedetail_mastix_ensemble


Du brauchst eine saubere Arbeitsfläche und einen Spiegel. Helles Licht und warmes Wasser helfen Dir, ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Außerdem solltest Du folgende Dinge bereit halten:

  • eine kleine Schere (am besten eine Nagelschere)
  • einen Schminkpinsel und Schwämme (Du kannst aber auch nur Deine Finger verwenden)
  • etwas Küchenpapier oder Schminktücher
  • einige Wattestäbchen

Falls Du Effektkontaktlinsen (z.B. rote Kontaktlinsen “Teufel” oder rot/schwarze Kontaktlinsen “Dämon”) tragen möchtest, denk bitte daran, sie vor dem Einschminken des Augenbereichs einzusetzen!

hw-inline-lang-mutanten-und-kreaturen-4



1. Anpassen der Zähne

Bild 1Schritt 1 Löse die gesamte Abformmasse aus den Beuteln heraus und knete die beiden Komponenten (braun & weiß) mit den Fingerspitzen SCHNELL (ca. 10 Sekunden) zusammen, bis die Mischung einen einheitlichen Farbton angenommen hat. Forme daraus nun eine schmale Rolle in der Länge des Gebisses.


Bild 2Schritt 2 Lege die Rolle in das Gebiss. Drücke die Masse solange vorsichtig und gleichmäßig in das Gebiss hinein, bis etwas Silikon aus den Löchern an der Unterseite hervortritt. Je gleichmäßiger die Masse verteilt ist, umso besseren Halt haben Deine Zähne und das Gebiss kann unzählige Male verwendet werden.


Bild 3Schritt 3 Setze nun das Gebiss mittig auf Deine Zähne auf und drücke es mit geringem Druck an, bis Deine Zähne auf dem Kunststoff aufsetzen. Gleiche die Dentalmasse mit Deiner Zunge zwischen Gebiss und der Rückseite Deiner Zähne an. Nach ca. fünf Minuten ist die Masse ausgehärtet und Du kannst das Gebiss vorsichtig nach unten abziehen. Nun kannst Du mit dem Schminken beginnen. Die bereits angepassten Zähne setzt Du einfach ein, wenn Du fertig bist.



2. Anpassen der Latexteile

Anpassen der Teufelsnase des Teufels Make-upSchritt 4 Setze die Teufel Halbmaske einmal auf. Eventuell musst Du sie in zwei Teile schneiden, damit sie Dir perfekt passt. Trenne dazu die Halbmaske entlang der Augen in zwei Teile. Ansonsten schneidest Du nur die Augenlöcher aus.


Teufel Profi Schmink-Tipp (3)Schritt 5 Setze alle Latexteile einmal ohne Kleber auf Dein Gesicht auf. Korrigiere bei Bedarf die Latexteile mit der Nageschere bis sie dir perfekt passen. Schneide aus der Teufelsnase Nasenlöcher, die so groß sind, dass Du bequem atmen kannst.


Teufel Profi Schmink-Tipp (6)Schritt 6 Trage mit dem Pinsel sparsam Mastix auf, wo die Latexteile flach auf Deiner Haut angelegen haben. Tue dies mit einem Latexteil nach dem anderen. Beginne am besten mit Ohr und Kinn.


Teufel Profi Schmink-Tipp (8)Schritt 7 Drücke alle Teile richtig fest an Dein Gesicht an. Bei allen Teilen, die in der Nähe des Mundes verklebt werden (also bei den Nasen- und Kinnapplikationen) solltest Du den Mund unbedingt leicht geöffnet halten, damit das Latex die Bewegungen beim Sprechen gut mitmachen kann. Bei größeren Teilen hilft es oft, die Ränder nochmal nachzukleben. Besonders die feinen Ränder müssen sauber angeklebt sein, damit der Übergang möglichst unsichtbar wird.



3. Schminken der Maske


Schminken des Teufels Make-upSchritt 8 Grundiere nun dein Gesicht mit einem farblich abgestimmten Rot. Vergiss dabei nicht den Hals und die Ohren.


Teufel Profi Schmink-Tipp (13)Schritt 9 Mit Gelb kannst Du die hervorstehenden Stellen Deines teuflischen Antlitzes betonen. Trage es in deutlichen Tupfern mit einem Schwamm auf und tupfe dann nach aussen weg, damit sich ein sanfter Übergang bildet. Betone so die Wangenknochen, die Stirnfalten und das spitze Kinn, sowie die Nasenspitze des Teufels.


Teufel Profi Schmink-Tipp (14)Schritt 10 Gestalte nun mit dem Braunton ausdrucksstarke Schatten. Mit dem Schwamm kannst Du z.B. an den Schläfen und Wangen die Flächen einsinken lassen. Für tiefe Falten und die Nasenlöcher des Teufels solltest Du lieber einen feinen Pinsel benutzen.


Anleitung für das Schminken eines TeufelsSchritt11 Die Augen und die tiefsten Schatten kannst Du sparsam mit dem Schwarz betonen.


Teufel Profi Schmink-Tipp (17)Schritt 12 Bei dunklen Haaren oder einer schwarzen Perücke kannst Du mit schwarzer Wasserschminke oder dem Schwarz aus dem Creme Make-Up den Haaransatz besonders dunkel gestalten. Und schon hast Du Dich in einen waschechten Teufel verwandelt!



Profi-Tipp

Wenn der Mastix gut getrocknet ist, kannst Du die Übergänge fast unsichtbar machen, indem Du mit einem Wattestäbchen Horrorhaut (z.B. von maskworld.com) dünn aufträgst. Verwende dabei mehrere Wattestäbchen, weil die klebrige Flüssigkeit sonst unsaubere Ränder verursacht. Nutze einen Föhn, um das Trocknen der Horrorhaut zu beschleunigen. Es ist hilfreich, die getrocknete Haut etwas abzupudern, damit Du sie noch besser überschminken kannst. Benutze dazu handelsüblichen Make-up Puder oder Transparentpuder von maskworld.com. Ein Teufel Make-up lässt sich gut mit anderen Verkleidungen variieren


Abschminken:

Der Mastixentferner ist eine milde alkoholische Lösung, die ein einfaches und schnelles Abnehmen der Latexteile ermöglicht. Zum Lösen der Latexteile nutzt Du am besten Wattestäbchen, die mit reichlich Mastixentferner getränkt sind. Damit fährst du zwischen den Latexteilen und Deiner Haut entlang. Außerdem kannst Du ihn benutzen, um überflüssigen Mastix von Deiner Haut zu entfernen. Auch die Latexteile sollten immer gründlich gereinigt werden. Entferne alle Schminke mit warmem Wasser und Seife sowie den Mastix mit Mastixentferner. Trockne die Applikation dann und bewahre sie trocken und dunkel auf. So werden Deine Latexteile lange halten und beste Verwandlungsergebnisse erzielen.


VIEL SPASS BEIM VERWANDELN!


1 Kommentar »

  1. […] mit deren Hilfe Ihr Euch in Horror-Nonnen, Untote, Vampire, Teufel und noch viel mehr finstere Kreaturen verwandeln […]

    Pingback von 10 Tipps für Eure Halloween-Party — 8. Oktober 2014 @ 16:59

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar