More

    Empfehlungen

    Teen Wolf

    Teen Wolf aus dem Jahr 1985 ist eine der wenigen Werwolf-Komödien, die durchweg familientauglich ist. In der Hauptrolle glänzt Michael J. Fox, dem im gleichen Jahr mit“Zurück in die Zukunft“ der internationale Durchbruch gelingt.

    Der Exorzist (Neue Fassung)

    1973 schockt Regisseur William Friedkin mit seinem Werk “Der Exorzist“ das Kinopublikum. Obwohl der Film auf allzu derbe Splatter-Einlagen verzichtet, ruft er vielerlei Diskussionen hervor. Insbesondere die brutal-vulgäre Sprache sorgt für Kontroversen, aber auch die Darstellung der Kirche und ihrer Diener ist umstritten.

    Freitag der 13.

    Der Ursprung dieses Klassikers der Horrorgeschichte geht auf einen weiteren filmischen Meilenstein zurück. Mit anderen Worten: “Freitag der 13.“ und Schlitzer Jason Vorhees hätte es ohne “Halloween“ mit Messerstecher Michael Myers wohl nie gegeben. Denn letztendlich war es der große Erfolg des Low Budget-Streifen an den Kinokassen, der Regisseur Sean S. Cunningham inspirierte und motivierte, es John Carpenter gleichzutun.

    Scary Movie

    Die wohl populärste Horrorfilm-Parodie des frühen 21. Jahrhunderts ist “Scary Movie“.

    Die Killerhand

    Wie der Titel “Die Killerhand“ unschwer vermuten lässt, übernimmt hier ein gnadenloses Greifwerkzeug die Rolle eines tückischen Todbringers.

    Dracula – Tot aber glücklich

    Humorige Horrorstreifen sind – abgesehen von ungewollt amüsanten B-Movies – innerhalb unserer Filmlandschaft eher selten anzutreffen. Wenn der Regisseur allerdings Mel Brooks heißt und Leslie Nielsen die Hauptrolle spielt, dann leiden die Lachmuskeln der Zuschauer auch bei der Umsetzung einer klassischen Gruselgeschichte.

    Seddok, der Würger mit den Teufelskrallen

    Frage: Was haben Vampire mit dem Atomzeitalter zu tun? Antwort: Nichts, genauso wenig wie der Film mit Blutsaugern und radioaktivem Niederschlag zu tun hat! Der US-Titel “Atom Age Vampire“ hat mal eben gar nichts mit dem italienischen Originaltitel gemein. Dem kommt die deutsche Film-Bezeichnung schon deutlich näher.

    Braindead

    Peter Jackson genießt spätestens seit seinen Blockbuster-Verfilmungen von „Herr der Ringe“ und „King Kong“ weltweit hohes Ansehen. Doch eingefleischten Horror-Fans ist der verrückte Neuseeländer schon seit Längerem bekannt. Mit „Bad Taste“ (1987) und „Meet the Feebles“ (1989) macht sich der geniale Regisseur Ende der 80er einen Namen, bevor er 1992 „Braindead“ auf die Kinobesucher loslässt.

    Angriff der Killertomaten

    Der Grat zwischen zeitlosen Trash-Klassikern und schlechten Machwerken ist äußerst schmal. Ob ein Streifen ernst genommen oder als Parodie verstanden werden will, ist oft sehr schwer zu erkennen oder liegt allein im Auge des Betrachters. Ein klassisches Paradebeispiel dafür ist die – sagen wir mal – Horrorkomödie „Angriff der Killertomaten“.

    Van Helsing macht Blau

    Was macht Van Helsing, wenn er Feierabend hat? Wie bestellt sich der Unsichtbare ein Bier? Was machen Herr und Frau Wolfsmann am Abend vor dem Fernseher? Solche und andere Fragen,beantwortet "Horrorexperte“ Nicolas Mahler.

    John Sinclair – Edition 2000 VERSUS John Sinclair (1981-1991)

    Seit über dreißig Jahren kämpft der berühmte Oberinspektor der Scotland Yard Sonderabteilung für paranormale Phänomene unermüdlich gegen die Ausgeburten der Hölle an.

    Herr der Zombies – Das Land der lebenden Toten

    Wie sich die Zeiten doch ändern! Da verspricht die Kino-Werbung von “Herr der Zombies“ im Jahr 1941 noch „Menschen-Opfer, grausame Folter und Voodoo-Riten“ oder auch „Enthüllungen, die das Blut in den Adern gefrieren lassen“. Heutzutage ist dieses unerhört „gruselige“ Werk schon als kindertauglich eingestuft.

    Diamanda Galás

    Sie ist eine wirklich Große! Mit einem Stimmvolumen von fast vier Oktaven und einem gesegneten musikalischen Feingefühl, das nur sehr wenigen Musikern vergönnt ist, zaubert diese Ausnahmemusikerin ganze Welten in ihre Tonträger.

    Screaming Lord Sutch

    Er gruselt sein Publikum mit exzentrischen Auftritte und fulminanten Bühnenshows. Als einer der ersten verwendet er Horrorelemente und Comedy-Splattereinlagen bei seinen Auftritten und gilt somit als ein Vorläufer des späteren Schockrocks. Sein Name: Screaming Lord Sutch!

    Gabriel Burns

    Wenn eine Hörspielserie für Erwachsene in den letzten Jahren für Begeisterung gesorgt hat, dann ist es “Gabriel Burns“. Die von Volker Sassenberg produzierte Reihe erhielt eine Vielzahl von Hörspiel-Awards und brilliert durch erstklassige Besetzung.

    Bram Stoker: Draculas Gast – Horrorgeschichten (2 CDs)

    Der Titel „Draculas Gast“ führt den Hörer etwas in die Irre. Das macht aber nichts, sofern Du dich nicht ausschließlich NUR mit Dracula-Geschichten befasst.

    H. G. Francis – Die Gruselserie (Teil 1-18)

    Bist Du ein Hörspiel-Nostalgiker? Dann wartet hier auf Dich ein besonderer Leckerbissen.

    Die Nacht der reitenden Leichen

    Gar grausig treiben es die alten Templer auf ihrer Ordensburg. Anstatt sich im Gebet zu vertiefen und sich um die Befreiung Jerusalems zu kümmern, wie es sich für gute Christenritter gehört, ergehen sich die Ordensbrüder in unheiligen Ritualen und führen sich auf, wie der Gottseibeiuns persönlich.

    Die Geständnisse des Grafen Dracula

    Graf Dracula ist lange tot. Hat man gedacht. Doch da trifft das Ehepaar Harker 1975 inmitten eines Schneesturmes auf der Rückbank ihres Autos niemand anderen als ihren alten Erzfeind. Der will ihnen aber nicht in den Hals beissen, sondern ein für alle mal die alte Geschichte richtig stellen. Eine Geschichte voller Mißverständnisse, wie er meint.

    Baltimore, oder Der standhafte Zinnsoldat und der Vampir

    Europa ist am Boden. Die Hessenkriege, ein dem 1.Weltkrieg ähnliches Szenario, sind praktisch vorbei. Aber nicht Sieg und Niederlage führten wie sonst üblich zum Kriegsende. Nein, die graue Pest wütet mit verheerenden Auswirkungen in ganz Europa. Angesichts der tödlichen Krankheit desertieren Freund und Feind. In dieser Zeit treffen sich, in einer vom Verderben gezeichneten Stadt, drei seltsame Gestalten.

    Orgelmusik

    Stimmungsvolle Orgelmusik verleiht Deiner Halloween-Party zusätzliches Flair! Da Orgelmusik allerdings nur bedingt tanzbar ist, eignet sich das Lied eher für den stilvollen Auftritt des Gastgebers oder als Hintergrundmusik zum Buffet.

    Die Stunde, wenn Dracula kommt

    „Die Stunde, wenn Dracula kommt“ ist ein schauerliches, optisches Meisterwerk der alten Schule und so etwas, wie der künstlerische Höhepunkt des gotischen Schauerfilms mit dezenten Ekeleinlagen. Schlichtweg eine wahre Augenweide.

    Der Schrecken vom Amazonas

    Wunderschöne Schwarzweiß-Bilder und gelungene Unterwasseraufnahmen fesseln den Zuschauer auch noch 50 Jahre nach Erscheinen des Films. Und mit der Kreatur ist Jack Arnold ein Volltreffer gelungen.
    - Advertisement -

    COOLE HALLOWEEN KOSTÜME GIBT ES BEI MASKWORLD.COM! HALLOWEEN MAKE-UP AUCH.